Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

SMART REGION Emscher-Lippe on Tour: B├╝rgermeister Andr├ę Dora zu Gast am Berufskolleg Ostvest Digitalisierung und berufliche Bildung gehen Hand in Hand
Das Bild zeigt von links Daniel Spitzenberger (WiN Emscher-Lippe GmbH), Juliane Brüggemann (Schulleiterin Berufskolleg Ostvest), Bürgermeister André Dora, Natalie Schulz (WiN Emscher-Lippe GmbH) und Joachim Beyer (Geschäftsführer WiN Emscher-Lippe GmbH), die sich in der SMART REGION Emscher-Lippe dafür einsetzen, dass sich Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen als Teil eines digitalen Ökosystems begreifen.

8.10.2021 - Das Berufskolleg Ostvest als IT-Schule für Technik, Wirtschaft und Informatik des Kreises Recklinghausen begleitet Jugendliche mit einer besonderen technischen Ausstattung dabei, sich optimal in der digitalen Welt zurechtzufinden. Bürgermeister André Dora hat nun das Berufskolleg Ostvest besucht, um sich bei Schulleiterin und SMART-REGION-Emscher-Lippe-Botschafterin Juliane Brüggemann über die digitalen Kompetenzen der Schule und die Weiterentwicklungen zu informieren.

Das Bild zeigt von links Daniel Spitzenberger (WiN Emscher-Lippe GmbH), Juliane Brüggemann (Schulleiterin Berufskolleg Ostvest), Bürgermeister André Dora, Natalie Schulz (WiN Emscher-Lippe GmbH) und Joachim Beyer (Geschäftsführer WiN Emscher-Lippe GmbH), die sich in der SMART REGION Emscher-Lippe dafür einsetzen, dass sich Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen als Teil eines digitalen Ökosystems begreifen. Foto: RDN/Mucha

Die SMART REGION Emscher-Lippe macht die Region als guten Standort für Digitalisierung bekannt. „Das ist wichtig, um uns im Wettbewerb um die besten Fachkräfte zu positionieren“, sagt Joachim Beyer, Geschäftsführer der WiN Emscher-Lippe GmbH. Die Fachkräfte von morgen werden schon heute am Berufskolleg Ostvest auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Laptopklassen, Automatisierungsanlagen, digitale Programmierungen, 3D-Programme, eine Fräsmaschine und ein neuer Roboter: „Eine praktische Ausbildung wie am Berufskolleg Ostvest ist für unsere Region immens wichtig, um junge Menschen zukunftsorientiert auszubilden. Es ist sehr vorbildlich, dass sich das Berufskolleg technisch so breit aufstellt“, erklärt André Dora.

Lernen, systematisch an Programmierfehler heranzugehen

Die Schüler*innen lernen mit der technischen Ausstattung beispielsweise, wie sie systematisch an Programmierfehler herangehen und sie lösen. „Und das sind
genau die Kompetenzen, die sie für das Berufsleben brauchen. Für die Zukunft wünschen wir uns noch mehr Kooperationen mit digitalisierten Unternehmen aus der Region“, sagt Schulleiterin Juliane Brüggemann.

Dora: "Kommune als Teil des digitalen Ökosystems begreifen"

„Die SMART REGION Emscher-Lippe kann dabei als Brückenbauerin dienen, um Jugendliche an digitalisierte Unternehmen heranzuführen, ihren Experimentiergeist zu fordern und die Wahrnehmung zu fördern“, erklärt Bürgermeister André Dora. „Für uns als Kommune ist es wichtig, dass wir uns als Teil eines digitalen Ökosystems begreifen und uns in das Netzwerk der SMART REGION Emscher-Lippe einbringen. Als Stadtverwaltung leisten wir dazu unseren Beitrag, indem wir Verwaltungsinformatikerinnen und -informatiker ausbilden und so die Digitalisierung in der Verwaltung vorantreiben. Und mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir innovative, smarte Unternehmen als Kommune und in der Region durch SMART REGION Emscher-Lippe“, ergänzt der Bürgermeister.