Filmprojekt „Check deine Innenstadt!“: Kinder und Jugendliche drehen mit professioneller Unterstützung einen Film über ihre Lieblingsorte und das, was sie anders machen würdenGrößter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

Filmprojekt „Check deine Innenstadt!“: Kinder und Jugendliche drehen mit professioneller Unterstützung einen Film über ihre Lieblingsorte und das, was sie anders machen würden
Das Bild zeigt die Fußgängerzone im Jahr 2016.

13.2.2020 - Wohin gehe ich am liebsten in der Stadt? Was geht gar nicht? Kinder und Jugendliche, die gerne an einem Film mitarbeiten und ihre Sicht auf die Dattelner Innenstadt zeigen möchten, bekommen jetzt ihre Chance: Die Jugendarbeit der Stadt Datteln ruft zusammen mit dem Quartiersmanagement-Team Kinder und Jugendliche zum Mitmachen auf – finanziert mit Mitteln der „Glückauf-Jugend – Kohle für coole Projekte“. Zur Premiere des Films im Tigg-Tagg sind alle Teilnehmer*innen, Eltern, Freundinnen und Freunde sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.

Unterstützung bekommen die Kinder und Jugendlichen von der professionellen Filmemacherin Miriam Scott aus Dortmund, die mit ihnen die Darstellung ihrer Themen und Plätze erarbeitet. Am folgenden Tag wird gedreht. Die Kinder und Jugendlichen entscheiden selbst, was und wo gefilmt wird.

„Wir sind sehr gespannt, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Stadt erleben. Es ist gut, dass die Sichtweisen der jungen Generation gerade jetzt eingefangen werden“, sagt Thomas Droste vom Team der städtischen Kinder- und Jugendarbeit. „Denn schließlich soll in den kommenden Jahren einiges in der Innenstadt geschehen, und das sollte auch den Jüngeren gefallen.“

Workshop an einem Wochenende

Der Workshop findet an einem Wochenende statt: Am Samstag, 7. März 2020, arbeiten 15 Kinder im Grundschulalter von 10 bis 14 Uhr ihre Ideen für den Film zur Innenstadt im Jugendcafé Tigg-Tagg aus. Von 15 bis 19 Uhr findet der Workshop für ältere Kinder und Jugendliche weiterführender Schulen statt.

Am Sonntag, 8. März 2020, wird gefilmt. Die Grundschulkinder werden mit einer Kamera begleitet, die Jugendlichen ziehen in kleinen Gruppen mit Handykameras los. Am Samstag, 21. März 2020, wird der Film im Tigg-Tagg gezeigt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt.

Anmeldung / Bewerbung

Kinder und Jugendliche, die mitmachen möchten, schicken bis 27. Februar 2020 eine kurze Mail am Kathrin Bleiker, Mitarbeiterin in der Jugendarbeit der Stadt Datteln: kathrin.bleiker@stadt-datteln.de. Schön wäre es, wenn diese Mail eine erste Idee für einen Lieblingsort enthält und einen Hinweis darauf, was die Innenstadt unbedingt haben sollte. Schön wäre auch ein Foto, das den/die Einsender*in in der Stadt zeigt. Zur Bewerbung gehören natürlich auch Name, Alter und Telefonnummer für Rückfragen. Schüler*innen der weiterführenden Schulen sollten auch angeben, ob sie ein Handy mit Kamerafunktion haben.