Das Bild zeigt das Kanalmännchen und den Kanalknotenpunkt

Dattelner Ehrenamtspreis für Annemarie Aulke
Das Bild zeigt links Annemarie Aulke, die den Dattelner Ehrenamtspreis von Bürgermeister André Dora entgegennahm.

9.9.2017 - Erst kam die Sonne, dann bekam Annemarie Aulke den Dattelner Ehrenamtspreis überreicht von Bürgermeister André Dora. Ort des Geschehens war der Lutherplatz, wo die Ehrung heute zum dritten Mal beim Dattelner Ehrenamtstag überreicht wurde. Die 81-jährige Dattelnerin hilft seit vielen Jahren bei der Stadtranderholung, bei Ferienfreizeiten in Grades und Saalbach mit. Insgesamt waren 17 Vorschläge für den Ehrenamtspreis eingereicht worden.

Bürgermeister André Dora bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen und machte damit deutlich, wie wichtig das Ehrenamt für unsere Stadt ist. Dann ging er auf die Entscheidung der Jury für den diesjährigen Ehrenamtspreis ein: "Das war super super schwer, sich für einen Vorschlag zu entscheiden", sagte Dora. "Wir hätten bei jedem sagen können, der oder die hat es verdient. Wir haben lange zusammengesessen und uns gefragt, wer ist denn die Person, die wir in diesem Jahr auszeichnen möchten."

Die Preisträgerin zitierte Dora mit den Worten: "Mach mal nicht so'n Gedöns um mich." Damit wusste schon die Hälfte der Leute am Lutherplatz, wer später geehrt werden sollte. Und Dora erklärte weiter, dass Annemarie Aulke eigentlich gar nicht geehrt werden möchte, weil sie nicht im Vordergrund stehen möchte. Annemarie Aulke hat jahrelang als Kochfrau mitgeholfen, sich engagiert: "Ich mach das zwar für andere, aber die tolle Gemeinschaft ist das, was mir viel bedeutet", gab Dora die Aussagen der Preisträgerin wieder.

Organisationen bauen Stände im strömenden Regen auf

25 Organisationen haben sich heute beim 7. Dattelner Ehrenamtstag präsentiert, hatten im strömenden Regen ihre Stände aufgebaut. Pünktlich zum Beginn um 9.30 Uhr setzte der Regen aus, kam aber wieder zum Vorschein, als Poetry-Slammer Christofer mit F und Singer-Songwriter Kalle Moosherr ihr musikalisch-poetisches Bühnenprogramm darboten. Für musikalische Unterhaltung sogte außerdem der Hafenchor. Den Schlusspunkt markierte das Musikschulensemble BOA, das einige Filmmusiken wie beispielsweise Adeles "Skyfall" spielte.

Das Bild zeigt ein Segelflugzeug der Flugsportgemeinschaft Datteln-Bork auf der Martin-Luther-Straße
Zum News-Archiv