Image
Das Bild zeigt ein Gruppenfoto des Kinder- und Jugendparlaments im Jahr 2021
Mitbestimmen, was dich wirklich betrifft

Kinder- & Jugendparlament (KiJuPa)

Die Mitglieder des Kinder- und Jugend-Parlaments wurden 2020 gewählt. Es ist die Interessenvertretung der Dattelner Kinder und Jugendlichen.

Bei der ersten Vollversammlung, die am 23. September 2021, im Forum des Berufskollegs Ostvests stattfand, wurde unter anderem der KiJuPa-Vorstand gewählt.

  • Zum Vorstand des KiJuPas gehören: Alina Exner, Wioletta Litvinov, Eda Saltürk, Ida Stehle und Niko Meyer
  • In den KiJu-Rat wurden als Delegierte Luis Haas und Alina Exner gewählt. Die Stellvertreterinnen sind Eda Saltürk und Amelie Choyka. Der Kinder- und Jugendrat NRW ist die offizielle Landesvertretung aller Kinder- und Jugendgremien in Nordrhein-Westfalen.
  • Social-Media-Beauftragte sind Sude Keser und Wioletta Litvinov. Die Stellvertreterinnen sind Eda Saltürk und Selin Holz.

Die AG-Treffen finden ab März 2023 im Abstand von zwei Wochen dienstags im Tigg-Tagg, Hohe Straße 1, statt:

Gerade Kalenderwoche:
Sozial-AG 16-17Uhr 
Umwelt-AG 17-18Uhr

Ungerade Kalenderwoche:
Freizeit-AG 16-17Uhr
Vorstand 17-18Uhr 

An den AGs kann jeder teilnehmen. Wer nicht Mitglied des KiJuPas ist, meldet sich bitte vorher telefonisch an.

Wie und von wem wird das KiJuPa gewählt?

Du möchtest dich in der Stadt engagieren, in der du lebst? Eigene Ideen voranbringen? Und erste Einblicke in den Umgang mit politischen Themen bekommen? Dann ist das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) für dich interessant. Aber wer darf mitmachen? Wer wählt das KiJuPa?

Wer darf wählen?

Alle Dattelner*innen im Alter von 10 bis 21 Jahren.

Wer darf gewählt werden?

Alle Dattelner*innen im Alter von 10 bis 21 Jahren.

Wann und wo wird gewählt?

Das Kinder- und Jugendparlament wird für zwei Jahre gewählt. Die nächste Wahl findet 2023 statt.

Wie lange dauert die Amtszeit des KiJuPa?

Die Mitglieder des KiJuPa werden für 2 Jahre gewählt.

Was ist das KiJuPa?

Das Kinder- und Jugendparlament ist eine gewählte Interessensvertretung der Dattelner Kinder und Jugendlichen.

Was macht das KiJuPa?

Das Kinder- und Jugendparlament redet mit, wenn es um die Belange von Dattelner Kindern und Jugendlichen geht. Es setzt sich dafür ein, dass die Meinungen und Interessen von jungen Leuten in der Stadt stärker berücksichtigt werden.


Das Kinder- und Jugendparlament bestimmt seine Themen selbst!

Themen können z.B. sein: Freizeit, Schule, Verkehr, Umwelt, Partys, Spielräume ... und vieles mehr!

Wie arbeitet das KiJuPa?

Zu den interessanten Themen des KiJuPa werden Arbeitsgruppen (AG) gebildet. Diese AG-Treffen finden in der Regel einmal pro Woche oder 14-tägig statt. In den AGs werden Themen und Ideen in einer kleinen Gruppe bearbeitet und Verbesserungsvorschläge entwickelt.

Alle gewählten Kinder und Jugendlichen treffen sich mindestens zweimal im Jahr im Sitzungssaal des Rathauses zur Vollversammlung. Die Vollversammlung ist das wichtigste Gremium des Kinder- und Jugendparlaments, an der auch der Bürgermeister teilnimmt.

Image
Das Bild zeigt das Logo des KiJuPa Datteln.
Aktuelles gibt es auf der Instagram-Seite des KiJuPa:
Weitere Dokumente:

Kontakt

Image
Das Bild zeigt einen Platzhalter als Kontaktperson.

Christina Sip

Koordinatorin Kinder- & Jugendparlament