Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln
Das Bild zeigt einen Teil der ukrainischen Flagge und die Aufschrift ,Hilfe für Geflüchtete'

Lohbusch: Aus Sicherheitsgründen ab heute gesperrt - Abgestorbene Äste stellen eine Gefahr für Fußgänger*innen dar
Das Bild zeigt eine Absperrbake an einem Eingang zum Lohbusch.

17.12.2021 - Aus Sicherheitsgründen darf der Lohbusch vorerst leider nicht mehr betreten werden. Deshalb ist das Wäldchen heute gesperrt worden.

Beim jüngsten Sturm vor etwa sechs Wochen ist eine rund 20 Meter hohe Eiche unvorhersehbar umgestürzt und hat die Genthiner Straße blockiert. Zum Glück gab es keine Personen- oder Sachschäden.

Nach der Prüfung weiterer Bäume durch den KSD hat die Fachfirma Baumdienst Enbergs eine umsturzgefährdete Eiche mit Spezialgerät gefällt. Außerdem wurden bei weiteren Bäumen vermehrt abgestorbene Äste in den Baumkronen festgestellt, die eine akute Gefahr darstellen für Personen, die sich im Lohbusch aufhalten.

Der KSD wird das weitere Vorgehen mit dem zuständigen Forstbetriebsbezirk Haard des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein abstimmen und die Öffentlichkeit über weitere Maßnahmen informieren.