Das Bild zeigt das Kanalmännchen und den Kanalknotenpunkt

Libeskind-Villa bei Rheinzink eingeweiht
Daniel Libeskind mit schwarzer Lederjacke ließ es sich nicht nehmen, bei der  Einweihung ,seiner' Villa auf dem Rheinzink-Gelände dabei zu sein.

Datteln, 29. September 2009: Ab heute ist unsere Stadt – genauer: das Dattelner Unternehmen Rheinzink – um eine Attraktion reicher: die Libeskind-Villa, entworfen von dem weltbekannten New Yorker Architekten Daniel Libeskind. Zur Einweihung sprachen unter anderem Bürgermeister Wolfgang Werner und Rheinzink-Geschäftsführer Ulrich Grillo.

Gemeinsam mit Libeskind und der Berliner Vermarktungsgesellschaft proportion GmbH hat Rheinzink ein Designobjekt aus Holz und Zink entwickelt, das künftig als Villa weltweit erhältlich sein wird. Die „Libeskind-Villa“ überzeugt durch ihre ästhetische Außergewöhnlichkeit und ihr beispielhaftes Energiekonzept.

Rheinzink wird den Prototyp der „Zinkvilla“ als repräsentatives Empfangsgebäude für Gäste und Partner nutzen. Aber die Türen stehen auch all denen offen, die Interesse an dem Gebäude, dem Konzept und der Architektur haben.

Seit 1969 verarbeitet Rheinzink den Werkstoff Zink mit extrem hohem Reinheitsgrad zu Produkten der Dachentwässerung, Bedachung, Fassadenbekleidung und Solartechnik. Zink verbraucht in der Produktion wenig Energie, verfügt über eine lange Lebensdauer, ist praktisch wartungsfrei und lässt sich problemlos wiederverwerten. Aufgrund dieser Eigenschaften ist Zink äußerst wirtschaftlich und erfüllt die Anforderungen an das Bauen in der Zukunft.

Daniel Libeskind hat sich schon häufig von Zink inspirieren lassen – zum Beispiel bei seinen Entwürfen für das Jüdische Museum in Berlin oder das Felix-Nussbaum-Museum in Osnabrück. Auch das für Datteln entworfene Gebäude ist aus hochwertigen Materialien hergestellt und soll in Bezug auf Design, Handwerk und Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzen. Das Dattelner Unternehmen Pieper Holzbau hat dazu die komplexe Holzkonstruktion mit 250 Einzelteilen erstellt.

Schon beim Richtfest am 13. Mai 2009 zeigte sich Daniel Libeskind mit dem Ergebnis und der Umsetzung seiner Pläne durch den Dattelner Holzbau-Spezialisten sehr zufrieden.

Weitere Informationen:
www.rheinzink.de
www.folge-der-idee.de
www.daniel-libeskind.com

Zum News-Archiv