Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

Verfügungsfonds für Anmietungen und Zentrenmanagement: 438.143 Euro für die Stadt Datteln
   Das Foto zeigt Regierungspräsidentin Dorothee Feller, die im Beisein von Stephan Kemper und Alfons Krause, Städtebaudezernat der Bezirksregierung Münster, den Förderbescheid an Michael Hans, Fachdienstleiter Zentrale Steuerung, Wirtschaftsförderung der Stadt Datteln, überreicht.

9.9.2021 - Die Bezirksregierung Münster bewilligt der Stadt Datteln für den Verfügungsfonds Anmietungen und das Zentrenmanagement der Stadt 438.143 Euro. Den Förderbescheid überreichte Regierungspräsidentin Dorothee Feller gestern an Michael Hans, Fachdienstleiter Zentrale Steuerung/Wirtschaftsförderung.

Das Foto zeigt Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.), die im Beisein von Stephan Kemper (l.) und Alfons Krause (r.) (Städtebaudezernat der Bezirksregierung Münster) den Förderbescheid an Michael Hans, Fachdienstleiter Zentrale Steuerung/Wirtschaftsförderung der Stadt Datteln (2.v.r.), überreicht. © Bezirksregierung Münster

Mit dem Geld sollen Leerstände beseitigt und der Einkaufsstandort „Innenstadt Datteln“ durch Weitervermietung der Ladenlokale an Gewerbetreibende, die den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Regionalität legen, attraktiver werden. Das Zentrenmanagement wird ein Konzept für den Wochenmarkt erstellen, um mehr Menschen auch für die Fußgängerzone zu begeistern. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten werden mit 486.826 Euro veranschlagt. Davon werden 90 Prozent vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert.