Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

Brücke übers Dattelner Meer: Jury wählt Namensvorschläge aus
Das Bild zeigt die noch namenlose Brücke über das Dattelner Meer.

2.9.2021 - Insgesamt 97 Namen haben 60 Bürger*innen für die neue Brücke der B 474n über das Dattelner Meer vorgeschlagen, die Anfang 2024 eröffnet werden soll. Die Stadtverwaltung hatte dazu aufgerufen. Gestern hat die Jury getagt und drei Vorschläge ausgewählt, die an Straßen.NRW weitergeleitet werden.

Der Vorschlag, der bei der Jury am besten ankam, war: „Dattelner-Meer-Bogen“, aber auch „Regenbogenbrücke“ fand die Zustimmung sowie „Markfelder Brücke“. Der Jury gehörten unter anderem der Bürgermeister und seine beiden Stellvertreter*innen an.

„Ich freue mich sehr darüber, dass sich so viele Bürgerinnen und Bürger an dieser Aktion beteiligt haben“, sagt Bürgermeister André Dora, „das zeigt mir, dass die Menschen sich sehr für ihre Heimat interessieren. Hoffen wir, dass Straßen.NRW die lokale Kompetenz der Dattelner*innen berücksichtigen wird.“

Straßen.NRW wird die Vorschläge seiner Zentrale und den beiden Verkehrsministerien zur Entscheidung vorlegen.