Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

WAHL UNTER CORONA-BEDINGUNGEN: Bei den Wahlen am 13. September 2020 setzt das Wahlamt Hygiene-Regelungen um – Briefwahl noch bis Freitag um 18 Uhr möglich
Das Bild zeigt eine Hand, die einen Wahlbrief in eine Wahlurne steckt.

8.9.2020 - Das Thema Corona spielt auch bei den Wahlen am 13. September 2020 eine Rolle. Die aktuelle Coronaschutzverordnung sieht eine Maskenpflicht in den 20 Wahlräumen der Stadt vor. Das Wahlamt der Stadt Datteln wird verantwortungsvoll mit der Situation umgehen und hat Vorkehrungen getroffen, die das Infektionsrisiko in den Wahlräumen reduzieren sollen.

Zusätzlich zur Maskenpflicht sind in den Wahlräumen zwischen drei und sechs Wähler*innen gleichzeitig zugelassen – die tatsächliche Anzahl hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab. Die Abstandsregelung von 1,50 Meter wird gemäß den baulichen Möglichkeiten bestmöglich umgesetzt. Für die Wahlhelfer*innen gibt es Schutzwände.

„Wir haben in den Wahlräumen selbstverständlich Kugelschreiber, die wir an die Bürger*innen ausgeben können“, sagt Thorsten Liebermann vom Wahlamt der Stadt Datteln. „Um die Kontaktmöglichkeiten mit Rücksicht auf die Corona-Pandemie zu minimieren, wäre es allerdings gut, wenn möglichst viele Wähler*innen einen eigenen Kugelschreiber mitbringen.“

Zwischenbilanz Briefwahl

6.484 Wahlberechtigte (= 22,91 %) haben für die Wahlen am Sonntag, 13. September 2020, ihre Briefwahlunterlagen bereits vom Wahlamt erhalten bzw. im Briefwahlbüro ihre Stimmen abgegeben. Bei der Kommunalwahl 2014 haben 4.935 Bürger*innen per Briefwahl gewählt. Noch bis Freitag, 11. September 2020, 18.00 Uhr, ist Briefwahl im Rathaus möglich.

Wer die Briefwahl auf dem Postweg oder per Fax beantragen möchte, sollte das bis Mittwoch, 9. September 2020, erledigen, damit die Briefwahlunterlagen bis Samstag zugestellt werden können. Die Alternative: Briefwahl direkt im Briefwahlbüro.

Das Briefwahlbüro ist in dieser Woche zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstag: 8.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt unter wahlamt@stadt-datteln.de oder Tel. 107-235

Wer die Briefwahlunterlagen per Post zurücksenden möchte, sollte den roten Wahlbrief samt Inhalt umgehend in einen Briefkasten der Deutschen Post AG einwerfen – spätestens jedoch bei Absendung innerhalb der Bundesrepublik am Donnerstag, 10. September 2020. Die Wahlbriefe werden im Bundesgebiet entgeltfrei befördert. Daneben können die Briefwahlunterlagen auch am Wahlsonntag noch bis 16.00 Uhr im Rathaus abgegeben werden.

Bei Umzug: Stimmabgabe im „alten“ Wahllokal“

Wer sich ab 31. August 2020 wegen eines Umzuges innerhalb Dattelns beim Bürgerbüro umgemeldet hat, ist weiterhin in seinem früheren Wahllokal wahlberechtigt und kann am Wahlsonntag nur dort seine Stimmen abgeben. Die Alternative: umgehend im Briefwahlbüro Briefwahl beantragen. Das empfiehlt das Wahlamt allen, die am Sonntag nicht ihr Wahllokal aufsuchen können oder möchten.

Neue Einteilung der Wahlbezirke und neue Wahlräume

Aufgrund der Neueinteilung der Wahlbezirke ändert sich für viele Dattelner*innen der Wahlbezirk und eventuell auch der Wahlraum. Alle Wahlberechtigten sollten anhand ihrer Wahlbenachrichtigung prüfen, in welchem der 20 Wahlräume sie ihre bis zu fünf Stimmen abgeben können.

Übersicht über die aktuellen Wahlräume