Größter Kanalknotenpunkt der Welt | Stadt Datteln

Sportpark Mitte: Breitensportanlage kann ab 30. Mai genutzt werden – Offizielle Eröffnung des Sportparks Anfang September – „Almstadl“ mit Restaurant und Biergarten öffnet am 29. Mai
Das Bild zeigt das Netzklettergerüst im Sportpark Mitte.

22.5.2020 - Anfang April sollte der Teil des Sportparks Mitte am Stadtbad eigentlich eröffnet werden. Doch dann kam die Corona-Pandemie dazwischen. Jetzt steht fest, dass dieser Teil des Sportparks ab Samstag, 30. Mai 2020, genutzt werden kann – ein paar Bauzäune bleiben stehen, weil noch Rasen nachwachsen muss. Einen Tag vorher, am Freitag, 29. Mai 2020, öffnet der Betreiber des Almstadls ab 18.30 Uhr sein Restaurant und den Biergarten im Sportpark, was mit einem Fassanstich begangen wird.

„Es ist gut, dass wir zumindest schon mal die Breitensportanlage des Sportparks Mitte öffnen können“, sagt Bürgermeister André Dora, „ich bin auch sehr zuversichtlich, dass er gut angenommen wird. Dass so etwas in Datteln fehlte, sehen wir ja daran, dass Dattelner Jugendliche den Pumptrack – also die Mountainbike-Strecke – schon rege genutzt haben.“

Das Bild zeigt eine Ankündigung zur Eröffnung des Almstadls.

Ende Mai 2019 haben die Arbeiten für den Bau des Sportparks Mitte an der Wiesenstraße begonnen. Er besteht aus zwei Teilen: Hinter dem Stadtbad entsteht eine Breitensportanlage mit verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten. Mit einer Betonbahn, die mit ihrer glatten Oberfläche ideal für Rollkunst- und Inlinerfahrer geeignet ist und im Winter als Eisfläche genutzt werden kann. Eingebunden in die ca. 13.000 Quadratmeter große Parkanlage ist auch eine Veranstaltungsfläche.

Auf dem Pumptrack – inklusive Steilkurve – können BMX-Fahrer, Scooter und auch Inliner fahren. Es gibt ein (Beach-)Volleyball- und ein Badmintonfeld, Calisthenics-Angebote, eine Boule-Bahn, Bewegungsmöglichkeiten für Menschen mit Handicap und eine Seilpyramide zum Klettern.

Neben bzw. hinter der Realschule entstehen eine Sportanlage mit Groß- und Kleinspielfeld sowie Leichtathletikanlagen. Dort gibt es ein Großspielfeld und ein Kleinspielfeld aus Kunstrasen, eine Leichtathletikanlage mit einer 400-Meter-Kunststofflaufbahn, eine Kugelstoß- und Weitsprunganlage. Außerdem ein neues Funktionsgebäude mit Duschen, Umkleide, zwei Versammlungsräumen und einem Schiedsrichterraum. Dieser Teil wird bis Ende August fertiggestellt.

Förderung

Der Bund fördert den Sportpark Mitte im Rahmen des „Investitionspakts Soziale Integration im Quartier“ mit 75 Prozent, das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen mit 15 Prozent.

Weitere Infos und Pläne zu den Sportparks