Erstes Dattelner Pflegeforum
Das Bild zeigt die Stadthalle der Stadt Datteln

9.11.2019 - Das erste Dattelner Pflegeforum der Dattelner VHS in Kooperation mit dem AWO-Ida-Noll-Seniorenzentrum und dem Beratungs- und Infocenter Pflege der Stadt Datteln findet am Montag, 11. November 2019, ab 19 Uhr im Foyer der Stadthalle statt. Es moderieren: Bürgermeister André Dora und der gebürtige Dattelner und Ex-Sportmoderator Manfred Breuckmann. Der Eintritt ist frei.

In lockerer Runde soll über alle Themen geredet werden, die Bürgerinnen und Bürgern rund um die Pflege unter den Nägeln brennen. Kurze Statements von Betroffenen und Angehörigen ebnen den Einstieg ins Thema. Kurze Interviews mit Pflegekräften und Fachleuten fügen der Diskussion weitere Aspekte hinzu.

Das sind die Themen:

Wie kann Pflege zu Hause mit der Unterstützung durch Pflegedienste und Betreuungsangebote gut gelingen? Wo liegen die Grenzen der Versorgung, zerrissen zwischen den Wünschen, Erwartungen und Ansprüchen an Wissen und an Fachlichkeit? Und wo stößt man an Grenzen der eigenen selbstbestimmten Lebensführung?

Zum Leben im Seniorenzentrum, zu seinen Möglichkeiten und Grenzen, werden sich auch Bewohnerinnen und Bewohner äußern. Dies soll zu Gesprächen über Selbstbestimmtheit anregen, ganz konkret über Möglichkeiten der Mobilität und über Betreuungsangebote und Freizeitgestaltung – noch konkreter über offene Türen und Ausgangsfreiheit, über Speisepläne und Mitsprachemöglichkeiten.

Ein Austausch soll aber auch das Arbeiten im Seniorenzentrum stattfinden, das sich im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit befindet: einerseits der eigene Anspruch zur Durchführung der Pflege und Betreuung – und andererseits rechtliche Vorgaben, Zeitmangel, Erwartungen und Ansprüche der Angehörigen. Das sind die Themen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso umtreiben wie das Leitungsteam.