Neue Auszubildende in der Stadtverwaltung
Das Bild zeigt von links: Personalrat Peter Klask, Ausbildungsleiterin Petra Westhoff, Annalena Kroos (Jugendauszubildendenvertretung), Helen Dekker, Corinna Srol und Chiara Rampe und Bürgermeister André Dora.

2.8.2019 - Drei Auszubildende haben am 1. August 2019 ihre Ausbildung zur Verwaltungswirtin im mittleren nichttechnischen Verwaltungsbereich der Stadtverwaltung Datteln begonnen. Und sorgt damit für den eigenen Nachwuchs bei späteren Stellenbesetzungen.

Das Bild zeigt von links: Personalrat Peter Klask, Ausbildungsleiterin Petra Westhoff, Annalena Kroos (Jugendauszubildendenvertretung), Helen Dekker, Corinna Srol und Chiara Rampe und Bürgermeister André Dora.

Corinna Srol, Helen Dekker und Chiara Rampe absolvieren eine zweijährige Ausbildung als Verwaltungswirtin. Die praktische Ausbildung erfolgt unter anderem in den Bereichen Finanzen, Personal/Organisation, Kinder und Jugend, Soziales und Jobcenter, Bürgerdienste/Sicherheit/Ordnung.

Theoretischer Unterricht im Studieninstitut

Im Studieninstitut Emscher-Lippe in Dorsten findet zweimal wöchentlich der theoretische Unterricht statt. Maja Jungeilges wird ab 1. September 2019 im Fachdienst Feuerwehr und in der Rettungsschule Vest zur Notfallsanitäterin ausgebildet. Für die Ausbildungsstellen im Verwaltungsbereich lagen 56 Bewerbungen vor, für den Notfallsanitäterbereich bewarben sich 21 Personen.

Fundament für spätere Stellenbesetzungen

Die Stadtverwaltung bietet engagierten und motivierten Schulabsolventen die Chance auf eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung. Gleichzeitig wird damit ein Fundament für spätere interne Stellenbesetzungen geschaffen. Das Durchschnittsalter der 453 Beschäftigten liegt zurzeit bei 46,5 Jahren. Berufliche Perspektiven bestehen nach Abschluss der Ausbildung beispielsweise durch die erfolgreiche Teilnahme am Verwaltungslehrgang II, der eine Tätigkeit im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ermöglicht.

In den Jahren 2016 bis 2018 wurden für den Verwaltungsbereich jeweils zwei Auszubildende eingestellt. Vom 1. September 2018 bis 31. August 2021 findet zudem eine überbetriebliche Teilzeitausbildung zur Verwaltungsfachangestellten statt. Im vergangenen Jahr wurde erstmals eine Stelle für die Ausbildung als Informatikkauffrau besetzt.

Für das Jahr 2020 wurden zwei Ausbildungsstellen als Verwaltungswirt/-in und eine Ausbildungsstelle in der Stadtbücherei ausgeschrieben. Zudem sind ab 1. April 2020 zwei Ausbildungen im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst sowie ab 1. September 2020 eine Ausbildung im Notfallsanitäterbereich vorgesehen.