Sommerferienspaß-Programm 2019 an der Lohschule vorgestellt
Das Bild zeigt unter anderem Bürgermeister André Dora und Schülerinnen und Schüler der Lohschule.

26.6.2019 - Sechs Wochen Ferien am Stück – das schaffen nur die Sommerferien. Damit in dieser Zeit keine Langeweile aufkommt, bietet das Dattelner Jugendamt ein Ferienspaßprogramm an. Bürgermeister André Dora hat das Programm gestern an der Lohschule vorgestellt.

Das Programm ist vollgepackt mit über 100 spannenden, lustigen und sportlichen Angeboten für die schönste Zeit des Jahres. Wie in den Jahren zuvor entstand es in Zusammenarbeit mit Jugendverbänden und Sportvereinen.

Das Bild zeigt das Titelbild des Ferienspaßprogramms 2019

Es gibt Ausflüge zum Irrland, zur Freilichtbühne Tecklenburg oder auch zum Adventure Park Xanten und zu Fort Fun. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, an Besichtigungen teilzunehmen – und lernen dabei unter anderem das Iglo-Werk in Reken kennen, die Dattelner Polizeiwache oder das Café Fischer in der Hohen Straße.

Darüber hinaus finden themenbezogene Projekttage statt – zum Beispiel eine Outdoor-Woche, eine Kreativwoche und ein Kindermusical-Workshop. Und es gibt wieder den Familientag im Stadtbad und Spielangebote in den Stadtteilen.

Auflage: 4.100 Exemplare

Das Ferienspaßprogramm wurde vom Dattelner Unternehmen KS Medienproduktion erstellt und erscheint in einer gedruckten Auflage von 4.100 Exemplaren. Die Hefte liegen an Dattelner Schulen, in den städtischen Verwaltungsstellen und in den Filialen der Sparkasse Vest Recklinghausen aus.

Anmeldung für Angebote des Jugendamts

Die Anmeldephase für Angebote des Jugendamts beginnt am Montag, 1. Juli 2019, um 9 Uhr telefonisch unter 02363/107-671. Vorbestellte Karten können ab 2. Juli im Familienbüro Nord abgeholt werden.

Download

Das Ferienspaß-Programm ist online unter www.datteln.de/ferienspass als PDF abrufbar.