Europawahl 2019: Über 3.200 Bürger haben bislang Briefwahl beantragt - Briefwahlunterlagen noch bis 24. Mai 2019 um 18 Uhr anfordern
Das Bild zeigt das Rathaus der Stadt Datteln.

13.5.2019 - Über 3.200 Wahlberechtigte (etwa 12 %) haben bereits ihre Briefwahlunterlagen für die Europawahl am 26. Mai vom Wahlamt erhalten oder im Briefwahlbüro ihre Stimme abgegeben. Bei der vorigen Europawahl betrug der Anteil der Briefwähler insgesamt 18,1 Prozent (4.859).

Noch bis einschließlich Freitag, 24. Mai 2019, um 18 Uhr haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Briefwahlunterlagen zu beantragen oder ihre Stimme im Sitzungssaal des Rathauses abzugeben. Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros sind auf der Wahlbenachrichtigung angegeben.

Wer seine Briefwahlunterlagen per Post zurücksenden möchte, sollte den roten Wahlbrief samt Inhalt umgehend in einen Briefkasten der Deutschen Post AG einwerfen, spätestens jedoch – bei Absendung innerhalb der Bundesrepublik – am Donnerstag, 23. Mai 2019. Die Wahlbriefe werden im Bundesgebiet entgeltfrei befördert. Der rote Wahlbrief kann am Wahlsonntag außerdem bis 18 Uhr im Rathaus abgegeben werden.

Bei Umzug: Stimmabgabe im „alten“ Wahllokal

Wer sich nach dem 14. April 2019 wegen eines Umzugs innerhalb Dattelns im Bürgerbüro umgemeldet hat, ist weiterhin in seinem früheren Wahllokal wahlberechtigt und kann am Wahlsonntag nur dort seine Stimme abgeben. Die Alternative: umgehend Briefwahl beantragen.

Briefwahlunterlagen online beantragen

Mit dem auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code können die Wählerinnen und Wähler eine Seite aufrufen, auf der Sie ihre Briefwahlunterlagen für die Europawahl direkt anfordern können. Die Möglichkeit des Online-Antrags für Briefwahlunterlagen besteht noch bis zum 23. Mai um 12 Uhr.

Zum Online-Antrag Briefwahl

Kontakt

Wahlamt der Stadt Datteln
Rathaus, Genthiner Straße 8

Thorsten Liebermann, Raum 1.21, Tel.: 02363/107-235
Michael Weber, Raum 2.30, Tel.: 02363/107-250
E-Mail: wahlamt@stadt-datteln.de