4. Dattelner Ehrenamtspreis für Mehdi Bathaeian
Das Bild zeigt links Mehdi Bathaeian, daneben Bürgermeister André bei der Verleihung des Dattelner Ehrenamtspreises 2018.

22.9.2018 - Er ist einer von ganz vielen in Datteln, in Deutschland, die sich für die Allgemeinheit engagieren. Bürgermeister André Dora hat Mehdi Bathaeian beim Dattelner Ehrenamtstag mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Datteln ausgezeichnet.

"Wir haben eine Person ausgewählt", sagte André Dora bei der Verleihung, "die jeder von uns schon mal gesehen hat", um zu zeigen, wie präsent Mehdi Bathaeian in der Öffentlichkeit ist. Dora bezeichnete den Preisträger als eine Person, "die in der Lage ist, Krisensituationen zu managen, die immer Ruhe ausstrahlt, aber immer da ist. Und das ist das Wichtigste." 

Die Bürgerinnen und Bürger hatten 18 Personen für den Ehrenamtspreis 2018 vorgeschlagen. Mehdi Bathaeian war derjenige, dessen Engagement die Jury um Bürgermeister André Dora überzeugte.

Bathaeian hat in Iran Medizin studiert und 1991 seinen Doktor gemacht. 1995 flüchtete er nach Deutschland. Mit dem ehrenamtlichen Engagement hat er direkt angefangen, als er nach Deutschland kam. Er hat beispielsweise in einer christlichen Gemeinde in Duisburg mitgeholfen. 1997 begann er beim DRK in Rheinberg bei Blutspende-Terminen mitzuhelfen und Dolmetscher-Tätigkeiten für Geflüchtete zu übernehmen. In Datteln ist er bei der Freien Gemeinde Wendepunkt etwa sechsmal im Jahr als Prediger tätig.

Engagiert sich seit 2001 beim DRK in Datteln 

Seit er 2001 des Berufs wegen nach Datteln zog, engagiert er sich beim DRK in Datteln. 2012 wurde er beim DRK in Datteln Bereitschaftsleiter und Rotkreuz-Leiter. koordiniert ca. 40 bis 50 Einsätze im Jahr. Er ist Beisitzer des Vorstands und Ausbilder: für Erste Hilfe (auch Erste Hilfe am Kind), Betriebssanitäter (Erste Hilfe für Firmen).

Bericht der Dattelner Morgenpost über Medhi Bathaeian