Sportpark Mitte: Jugendliche haben einmalige Gelegenheit, sich an der Planung zu beteiligen
Das Bild zeigt einen BMX-Fahrer, der eine Rampe herunterfährt.

8.6.2018 - Der künftige Sportpark Mitte soll sich an den Interessen der Nutzerinnen und Nutzer orientieren. Deshalb haben auch die Jugendlichen in Datteln die einmalige Gelegenheit, sich an der Planung zu beteiligen. Angesprochen sind vor allem auch BMX-Fahrer, Skater und Scooter-Fahrer. Das nächste Planungstreffen findet am Dienstag, 12. Juni 2018, um 14 Uhr im Familienbüro Nord, Heibeckstraße 3, statt.

Bei dem Treffen geht es vor allem um den Platz am Stadtbad. Die Parkplatzfläche soll nach erweitert werden. Daran anschließend ist ein Breitensportgelände geplant, das Kleinspielfelder, Street-Workout-Elemente für die Calisthenics-Szene, Parcourselemente, eine Rollkunst- oder Eisbahn, einen Skaterpark, Speckbrettfelder und andere Elemente enthalten kann.

Die Entwurfsplanung soll in etwa drei Wochen feststehen. Mit der Beteiligung der Jugendlichen soll die Grundlage für das weitere Planverfahren gefestigt werden.