52. Historische Radio-, Grammophon- und Fernsehbörse
Das Bild zeigt Besucher der Historischen Radio-, Grammophon- und Fernsehbörse.

14.4.2018 - NRW-weit ist sie die größte ihrer Art: die Historische Radio-, Grammophon- und Fernsehbörse in Datteln, die am Sonntag, 22. April 2018, zum 52. Mal in der Stadthalle stattfindet. Mit dabei sind Aussteller aus allen Himmelsrichtungen: unter anderem aus den Niederlanden, Berlin, Gronau, Leipzig, Dresden, Freiburg und Stuttgart. „Alles ausgebucht“, meldet Organisator Rainer Berkenhoff und freut sich, dass es diesmal auch Spieluhren mit ins Angebot geschafft habe.

Seit 1988 ist die Historische Radio-, Grammophon- und Fernsehbörse ein Eldorado für Freunde alter Empfangs- und Wiedergabegeräte.

Das Bild zeigt das Plakat zur 52. Historische Radio-, Grammophon- und Fernsehbörse

Wer Grammophone von 1910 bis 1940 oder Radios von 1920 bis 1960 erleben, tauschen, kaufen oder verkaufen möchte, ist bei dieser Börse bestens aufgehoben. Auch Ersatzteile sind erhältlich. Außerdem haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, das Alter ihrer Geräte von Experten vor Ort schätzen zu lassen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kulturbüros der Stadt Datteln und des Sammlerkreises Ruhrgebiet. Weitere Infos unter Tel. 0172/4475713 bei Rainer Berkenhoff, der auch auf seinem YouTube-Kanal „Neues von Gestern“ zu sehen ist.

Der Eintritt beträgt 3 Euro. Los geht es um 9 Uhr, Ende ist um 14 Uhr,