Sicher aus gefährlichen Situationen zurückziehen
Das Bild zeigt eine gewaltbereite Stresssituation

13.2.2018 - Wenn es gefährlich wird, ist der sichere Rückzug eine gute Möglichkeit, unbeschadet eine Situation zu verlassen. Das Selbstsicherheits- und Deeskalationstraining „Face to Face“ vermittelt zielgerichtete Schutzmaßnahmen: am Samstag, 3., und am Sonntag, 4. März 2018, im Vereinsheim des TV Datteln 09, der das Training in Kooperation mit der VHS der Stadt Datteln anbietet.

Kursleiter Dietmar Schirrmacher thematisiert Denk- und Verhaltensmuster von Gewalttätern und trainiert besondere Maßnahmen und Deeskalationsstrategien zur Abwehr. Auf dem Programm stehen der Umgang mit mehreren Gegnern, die Verteidigung aus der Bodenlage sowie das Verhalten bei Übergriffen mit gefährlichen Gegenständen.

Deeskalierende Kommunikations- und Stressbewältigungsstrategien

In Trainingssituationen wenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer effektive und deeskalierende Kommunikations- und Stressbewältigungsstrategien an. Begleitend erläutert werden immer wieder die juristischen Aspekte der Notwehr und Nothilfe anhand vieler kleiner Beispiele. Auch der Einsatz von Hilfsmitteln gegen körperliche Gewalt (Pfefferspray, Schrill-Alarm etc.) wird thematisiert. 

Selbstsicherheits- und Deeskalationstraining „Face to Face“ für Frauen und Männer ab 16 Jahren

Ort: Vereinshaus des TV Datteln 09, Zu den Sportstätten 1
Termine: Samstag, 3.3.2018, 10 bis 16 Uhr; Sonntag, 4.3.2018, 10 bis 13.30 Uhr
Kursgebühr: 60 Euro
Mitzubringen sind: Sportkleidung, Hallenschuhe oder Rutschsocken, Getränke und kleine Snacks für zwischendurch. Auf Wunsch kann am Samstagmittag der Pizzaservice bestellt werden
Anmeldung: www.datteln.de/04_Kultur_Bildung/Volkshochschule.htm

Zum News-Archiv