Datteln wird Gesamtschulstandort
Vertreter der Städte Olfen und Datteln sowie der Wolhelmgesamtschule stellten die Anmeldezahlen für das Schuljahr 2018-2019 vor.

9.2.2018 - Jetzt ist es offiziell: Datteln wird Gesamtschul-Teilstandort. Mit 97 Anmeldungen für den Teilstandort der Olfener Wolfhelmschule wurden alle Erwartungen übertroffen. Erforderlich für die Einrichtung waren 75 Anmeldungen.

Foto: Vertreter der Städte Olfen - u. a. Bürgermeister Wilhelm Sendermann (3.v.l.) - und Datteln - u. a. Bürgermeister André Dora (links) sowie der Wolfhelmgesamtschule stellten die Anmeldezahlen für das Schuljahr 2018-2019 vor.

„Das ist eine sehr gute Nachricht, über die sich vor allem die Eltern freuen werden, deren Kinder jetzt keine weiten Wege auf sich nehmen müssen“, sagt Bürgermeister André Dora. „Ich freue mich aber auch darüber, dass uns damit eine weitere interkommunale Zusammenarbeit gelungen ist – sogar über die Lippe als Kreisgrenze hinweg.“

Der Dattelner Teilstandort der Wolfhelm-Gesamtschule wird in den Räumen der Hauptschule Hachhausen eröffnet, die dann auslaufend geschlossen wird. Die Stadt Datteln wird in den nächsten drei Jahren sieben Millionen Euro in den neuen Gesamtschulstandort investieren, gleichzeitig aber auch die gesamte Schullandschaft in Datteln modernisieren. Für den ersten Gesamtschuljahrgang wird es insgesamt drei Klassenräume geben, außerdem einen Differenzierungsraum und Verwaltungsräume.

Wolfhelmschule: 208 Anmeldungen insgesamt

Insgesamt hat die Wolfhelmschule 208 Anmeldungen erhalten. Da sowohl der Standort in Olfen als auch der in Datteln drei Klassen pro Jahrgang mit maximal 29 Schülerinnen und Schülern haben werden, können leider nicht alle Anmeldungen bestätigt werden. Schulleiterin Anne Jung wird die Ablehnungen in der kommenden Woche an die betroffenen Eltern versenden. Die haben dann genügend Zeit, ihre Kinder beispielsweise an der Städtischen Realschule oder am Comenius-Gymnasium anzumelden.

Die Ablehnungen werden nicht von der Schulformempfehlung der Grundschule abhängig gemacht. Vielmehr spielt der Notendurchschnitt eine entscheidende Rolle, damit möglichst alle Schulformempfehlungen vertreten sind.

Anmeldungen für weiterführende Schulen

COMENIUS-GYMNASIUM

Die Anmeldungen für die 5. Klasse des Comenius-Gymnasiums Datteln sind an diesen Tagen möglich:

Montag, 19. Februar 2018, bis Freitag, 23. Februar 2018, von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr,

Mittwoch, 21. Februar 2018, zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,

Donnerstag, 22. Februar 2018, zusätzlich von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

im Sekretariat der Dependance des Comenius-Gymnasiums am Hagemer Kirchweg 5 in Datteln.

Bei der Anmeldung bitte vorlegen: Familienbuch oder Geburtsurkunde und das letzte Zeugnis des Kindes.

Anmeldungen zur Sekundarstufe II der gymnasialen Oberstufe des Comenius-Gymnasiums für Realschul- und Hauptschulabsolventen mit Berechtigung zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe („Qualifikationsvermerk“) sind bis in die Sommerferien 2018 hinein möglich.

Bei Bedarf können Eltern jederzeit ein Informationsgespräch mit der Koordinatorin für die Sekundarstufe II, Christine Uphues (cuphues@comenius-gymnasium-datteln.de), verabreden.

Real- und Hauptschulabsolventen werden gebeten, bei diesem Gespräch die Zeugnisse der 9. und 10. Klasse vorzulegen.

 

REALSCHULE

Die Anmeldungen für die 5. Klasse der Städt. Realschule Datteln werden entgegengenommen von Montag, 19., bis Freitag 23. Februar 2018, von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr und am Donnerstag, 22. Februar 2018, zusätzlich von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Sekretariat der Städtischen Realschule Datteln, Wiesenstraße 12.

Bei den Anmeldungen sind das Familienbuch oder eine Geburtsurkunde und das letzte Zeugnis des Kindes vorzulegen.

Zum News-Archiv