Freiberuflich selbstständig als VHS-Dozent - Ein Erfahrungsbericht
Das Bild zeigt unter anderem einen Laptop, der auf einem Tisch steht.

31.1.2018 - Selbstständig sein als VHS-Dozent, ist sicherlich ein erstrebenswertes Ziel. Aber was ist dabei zu beachten? Dr. Tom Fliege thematisiert in seinem Erfahrungsbericht „Freiberuflich selbstständig als VHS-Dozent“ die positiven und negativen Aspekte des Lebens als Freiberufler: am Donnerstag, 1. Februar 2018, um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Bücherwurm, Castroper Straße 33. Eintritt: 10 Euro – gebührenfrei für Kursleiterinnen und Kursleiter der VHS Datteln.

Foto: Dozent Dr. Tom Fliege von www.Planet-Fliege.de

Eigentlich hatte sich Tom Fliege nie Gedanken über die Selbstständigkeit gemacht. Doch die Ernüchterung über den Arbeitsalltag stellte sich schnell ein und die vermeintliche Sicherheit einer Festanstellung verpuffte. Er überdachte seinen Lebensweg, formulierte seine Stärken und Fähigkeiten und besann sich auf die Themen, die ihm wirklich Spaß machten.

Am Beispiel von www.planet-fliege.de erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer, wer als Freiberufler gilt, wie man seine finanzielle Startsituation überprüfen sollte, wie eine konkrete Geschäftsidee und der Arbeitsalltag aussehen, welche Arten von Werbung sinnvoll sind und wer an den Einkünften beteiligt werden möchte.

Entscheidungshilfe

Der Vortrag dient als Entscheidungshilfe dafür, ob dieser Weg der richtige sein könnte. Denn eine „nebenberufliche“ Selbstständigkeit setzt nicht einmal eine „hauptberufliche“ Tätigkeit voraus, kommt somit sogar für Rentnerinnen und Rentner, Hausfrauen und Hausmänner sowie Studierende infrage.

Kurs 1301: Freiberuflich selbstständig als VHS-Dozent – Ein Erfahrungsbericht

Referent: Dr. Tom Fliege
Veranstaltungsort: Buchhandlung Bücherwurm, Castroper Straße 33
Termin: Donnerstag, 1.2.2018, 19.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 10 Euro, für Kursleiter/-innen der VHS Datteln gebührenfrei.
Anmeldung: Telefonisch unter 02363/107-425 oder auf www.datteln.de

Zum News-Archiv