Abschied mit Neuanfang: Patenschaft mit der 4. Flugabwehrraketengruppe
Das Bild zeigt die Delegation der 4. Staffel der Flugabwehrraketengruppe mit Vertretern der Stadt Datteln und Bürgern.

4.12.2017 - Seit 1998 bestand die Patenschaft mit der 4. Staffel der Flugabwehrraketengruppe. Bei einer kleinen Feierstunde im Dorfschultenhof hat sich eine Delegation der Flugabwehrraketengruppe am vergangenen Wochenende von "ihrer" Stadt verabschiedet.

Es sollte ein Abschied werden, was folgte war eine gelungene Feier, die vielleicht den Grundstein für eine neue Art Patenschaft gelegt hat. Mit Bürgermeister André Dora verabredetete die Delegation weiter in Kontakt zu bleiben, auch wenn künftig keine offizielle Patenschaft mehr besteht.

Patenschaft mit der 4. Staffel der Flugabwehrraketengruppe

1998 übernahm die Stadt Datteln die Patenschaft für die 4. Staffel der Flugabwehrraketengruppe. Als die Bundeswehr nach der Wende umgebaut wurde, wurde die FlaRakGrp 21 2004 in Datteln aufgelöst und im mecklenburg-vorpommerischen Sanitz neu aufgestellt. 2009 feierte die FlaRakGrp 21 mit einem feierlichen Appell ihr 50-jähriges Bestehen.

Trotz der großen Entfernung ist die menschliche Verbundenheit bis heute erhalten geblieben: Jedes Jahr besuchen die Dattelner Ihre „Patenkinder“ im hohen Norden - und Angehörige der 4./21 besuchen im Gegenzug unser traditionelles Kanalfestival.

Zum News-Archiv