Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Bundestagswahl: Bürger*innen beantragen fast 9.900 Mal Briefwahl - Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens Donnerstag in einen Briefkasten der Deutschen Post eingeworfen werden

22.9.2021 - 9.872 Wahlberechtigte haben ihre Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 26. September angefordert. Bei der Bundestagswahl 2017 waren es insgesamt 6.834 Bürger*innen, die per Briefwahl gewählt haben.

Noch bis einschließlich Freitag, 24. September 2021, um 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stimmen im Sitzungssaal des Rathauses (1. OG) abzugeben. Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros finden Sie auf der Wahlbenachrichtigung - und unten auf dieser Seite. Der Online-Antrag über www.datteln.de ist bis Donnerstag, 23. September 2021, um 12 Uhr erreichbar.

Wenn Sie Ihre Briefwahlunterlagen per Post zurücksenden möchten, sollten Sie den roten Wahlbrief samt Inhalt umgehend in einen Briefkasten der Deutschen Post AG einwerfen, spätestens jedoch – bei Absendung innerhalb der Bundesrepublik – am morgigen Donnerstag, 23. September 2021. Die Wahlbriefe werden im Bundesgebiet entgeltfrei befördert. Die Unterlagen können Sie am Wahlsonntag auch bis 18 Uhr im Rathaus abgeben.

Bei Umzug: Stimmabgabe im „alten“ Wahllokal

Wenn Sie sich nach dem 15. August 2021 wegen eines Umzugs innerhalb Dattelns im Bürgerbüro umgemeldet haben, sind Sie weiterhin in Ihrem früheren Wahlraum wahlberechtigt und können am Wahlsonntag nur dort Ihre Stimmen abgeben. Die Alternative: per Briefwahl im Briefwahlbüro wählen.

Häufige Fragen und Antworten zur Bundestagswahl

Öffnungszeiten Briefwahlbüro Rathaus

Mittwoch, 22. September 2021: 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag, 23. September 2021: 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr 
Freitag, 24. September 2021: 8.30 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr