Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Projekt „10.000 Klimabäume“: Datteln mit eigener Verteilerstelle beim Projekt dabei – 200 Bewerber*innen für Baumpatenschaft gesucht

29.8.2021 - Das Projekt Klimabäume geht in die zweite Runde. Am 30. Oktober 2021 verteilt Datteln in Kooperation mit dem Regionalverband Ruhr (RVR), der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“, der Emschergenossenschaft und 42 weiteren Kommunen insgesamt 10.000 Klimabäume. Datteln ist mit einer Verteilerstelle und mehr als 200 Klimabäumen beim Projekt dabei. Für die Patenschaften werden ab sofort private Haus- und Grundstückseigner*innen gesucht.

„Wir haben allein in Grünanlagen 12.000 Bäume, weitere 5.000 an Straßen, wir haben 95.000 Quadratmeter Stadtwald und 160.000 Quadratmeter Baum- und Strauchpflanzungen. Das heißt aber nicht, dass wir genug Bäume in Datteln haben“, sagt Bürgermeister André Dora, „denn jeder zusätzliche Baum ist aktiver Umweltschutz, weil wir so CO2 binden und das Stadtklima stärken können.“

Bürger*innen, die eine Baumpatenschaft auf ihrem Grundstück übernehmen möchten, können sich ab sofort über klimabaeume.ruhr mit ihren Kontaktdaten und einem Bild vom Pflanzort bewerben. Abgeholt werden kann der Baum am 30. Oktober 2021 in Datteln beim Kommunalen Servicebetrieb Datteln - KSD, Emscher-Lippe-Straße 12 oder an einer weiteren der 42 Verteilerstellen in der Region. Bei den Klimabäumen handelt es sich um Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume, die neben ihrem positiven Beitrag zum Klima, auch gesunde Früchte liefern. Weitere Infos unter: klimabaeume.ruhr.

Das Projekt Klimabäume

Das Projekt Klimabäume wird von der Bezirksregierung Münster aus Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW gefördert. Es ist Teil der Offensive Grüne Infrastruktur 2030, einem Leitprojekt des RVR für die Metropole Ruhr aus der Ruhr-Konferenz NRW.