Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Kita-Gebühren: Dora begrüßt mögliches Einlenken des Landes – Lösung für Erstattung für Februar deutet sich an – Stadt will auch ihren Beitrag leisten
Das Bild zeigt das Rathaus der Stadt Datteln.

20.4.2021 - „Aktuell sieht es so aus, dass das Land die Kita-Gebühren ab Februar übernimmt. Das wäre eine echt gute Nachricht für die Eltern in unserer Stadt“, kommentiert Bürgermeister André Dora Signale, dass sich das Land NRW in absehbarer Zeit an der Erstattung der KiTa-Gebühren beteiligen wird.

„Zusammen mit den anderen Bürgermeister*innen des Kreises habe ich immer gefordert, dass das Land seine Verantwortung übernimmt“, sagt Dora weiter. „Selbstverständlich werden wir als Stadtverwaltung auch unseren Beitrag leisten – das sind wir den Eltern schuldig, die lange genug warten mussten. Gleichzeitig hoffe ich, dass das Land auch eine Lösung für die Folgemonate auf den Weg bringen wird, wenn schon an einer Gesamtlösung gearbeitet wird, die auch die Beiträge für die OGS und die verlässliche Grundschule umfasst.“

Die Kitagebühren waren von der Stadtverwaltung für Januar abgebucht worden, später wurde der Monat beitragsfrei gestellt. Für Februar mussten die Beiträge also gar nicht eingezogen werden. Als Haushaltssicherungsgemeinde kann sich die Stadtverwaltung nur dann an den Kosten beteiligen, wenn das Land die Hälfte der Kosten übernimmt. Bislang war das Land NRW dazu nicht bereit gewesen. Das scheint sich jetzt hoffentlich zu ändern.