Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

„Eltern und Schüler*innen brauchen Planungssicherheit“: Schulministerin soll Distanzunterricht anordnen - André Dora schreibt Landesregierung mit Landrat und Bürgermeister*innen des Kreises an
Das Bild zeigt das Rathaus der Stadt Datteln.

16.4.2021 - „Es ist wichtig, dass das Schulministerium den Eltern und Schüler*innen rechtzeitig sagt, wie es nächste Woche weitergeht“, sagt Bürgermeister André Dora. „Das ist nicht nur ihr gutes Recht, sie brauchen auch Planungssicherheit“. Außerdem weist er darauf hin, dass es wichtig ist, dass die angesetzten Abi-Klausuren geschrieben werden können. Zusammen mit den anderen Bürgermeister*innen des Kreises Recklinghausen und Landrat Bodo Klimpel hat Dora deshalb Schulministerin Yvonne Gebauer angeschrieben.

"Es ist deutlich abzusehen, dass wir spätestens am Wochenende die Inzidenz von 200 überschreiten werden“, heißt es in dem Schreiben an die Schulministerin. Außerdem weisen die Unterzeichnenden darauf hin, dass im Kreis aktuell nur noch 17 freie Intensivbetten zur Verfügung stehen. Weiter heißt es: „Die Bundesregierung hat sich mit Beschluss vom 13. April 2021 für eine unmittelbare gesetzliche Untersagung des Präsenzunterrichts in allen Ländern ausgesprochen, wenn eine Inzidenz von 200 überschritten wird“.

Die Bürgermeister*innen und der Landrat fordern die Schulministerin schließlich auf, ab Montag an den Schulen im Kreis Recklinghausen Distanzunterricht anzuordnen. „Das ist wichtig zum Wohl der Schüler*innen“, sagt Bürgermeister André Dora, „wenn die Infektionszahlen so steigen wie befürchtet, müssen wir die Schüler*innen schützen.“