Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

„Datteln um die Welt!“ heißt es bei sportbegeisterten Dattelner*innen
Das Bild zeigt das Logo für ,Datteln um die Welt'

27.3.2021 - Mit „Datteln um die Welt“ hat die Stadt Datteln ein neues Sportevent ins Leben gerufen – da Veranstaltungen aktuell in der bekannten Form nicht möglich und Vereine gar nicht oder nur sehr eingeschränkt Sportangebote anbieten können. Das Ziel: Die Bürger*innen erreichen mit unterschiedlichen Sportarten gemeinsam 40.075 Kilometer – reisen also einmal virtuell rund um die Welt. Los geht‘s am Sonntag, 28. März 2021.

Egal ob Joggen, Walken, Wandern, Spazierengehen, Radfahren, Mountainbiken, Inlineskaten, Kanu- oder Ruderbootfahren: Jede sportliche Aktivität ist erlaubt, wenn die Corona-Regeln eingehalten werden.

„Das Schöne an dieser Aktion ist, dass alle Bürger*innen und Freund*innen unserer schönen Stadt mitmachen können“, sagt Bürgermeister André Dora, „im Vordergrund steht, dass wir etwas gemeinsam erreichen können, was gerade in diesen Zeiten ein schönes Zeichen ist.“ Und es lohnt sich mitzumachen: Sobald die Weltumrundung geschafft ist, wird unter allen Teilnehmenden ein Preis verlost, um den gemeinsamen Erfolg zu feiern.

Mitmachen ist ganz einfach

Und so geht’s: Die Teilnehmer*innen posten nach dem Sport ein Foto mit den erreichten Kilometern unter dem Hashtag #dattelnumdiewelt auf Facebook oder Instagram. Das Foto kann zum Beispiel ein Screenshot der Fitness-App oder ein Foto der Kilometeranzeige der digitalen Sportuhr sein.

Wichtig: Damit die Projektkoordinatoren den Post sehen und die Kilometer der Teilnehmer*innen in das Ergebnis einrechnen können, muss dieser Post öffentlich sichtbar sein. Bei Instagram muss der gesamte Account für die Öffentlichkeit sichtbar sein, bei Facebook reicht es, wenn der einzelne Post auf öffentlich gestellt ist.

Wer mag, kann auch gerne die städtischen Accounts @stadtdatteln (Instagram) und datteln.de (Facebook) verlinken. Dann werden die Projektkoordinator*innen zusätzlich benachrichtigt und können die Beiträge der Teilnehmer*innen reposten. Die Beiträge können auch gerne in der Story gepostet werden. So bekommt die Aktion weitere Reichweite. Gewertet werden allerdings nur die Beiträge, die im Profil der Teilnehmer*innen gepostet werden.

Wer nicht über die sozialen Medien teilnehmen möchte, kann Kilometerangaben und Fotonachweise direkt per Mail unter stadtinfo@stadt-datteln.de ans Stadtmarketing schicken. Auch diese Kilometer werden in das Gesamtergebnis einbezogen.

Wie werden die Kilometer eingerechnet?

Bei denjenigen, die über die sozialen Medien mitmachen, werden die Beiträge über die städtischen Accounts vom Stadtmarketing geliked, wodurch die Kilometer automatisch angerechnet werden. Per Mail antworten die Projektverantwortlichen der Stadt selbstverständlich auch allen Einsender*innen.

Das Stadtmarketing sammelt jeden Tag die gemeldeten Kilometer und rechnet sie zusammen. Gezählt wird in Metern, damit sich auch kleine Leistungen und Sprints im Ergebnis widerspiegeln. Das Stadtmarketing veröffentlicht regelmäßig einen Zwischenbericht und auch den aktuellen Ort, an dem sich die Teilnehmer*innen befinden würden, wenn sie sich tatsächlich auf den Weg rund um den Globus gemacht hätten: unter www.datteln.de/dattelnumdiewelt sowie auf Facebook und Instagram.

Routen- und Tourenvorschläge in der Komoot-App

Parallel zur Aktion werden auf dem neuen Komoot-Account der Stadt interessante Tourenvorschläge und Routen eingestellt. „Ob für den Sonntagsspaziergang mit der Familie, für trainierte Jogger*innen oder für Radtouren am Wochenende – wir werden Routenvorschläge erarbeiten, um Anregungen zu bieten, um vielleicht sogar noch neue, schöne Ecken in Datteln zu entdecken“, sagt Marielena Hauch, zuständig für Stadtmarketing und Tourismus bei der Stadt Datteln und Projektkoordinatorin für „Datteln um die Welt“.