Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Stadtverwaltung ab heute nur für dringende Angelegenheiten geöffnet - Städtische Einrichtungen ab 23. Dezember geschlossen
Das Bild zeigt das Rathaus.

16.12.2020 - Die ab morgen gültigen Corona-bedingten Einschränkungen führen auch dazu, dass Besuche der städtischen Einrichtungen nur bei unaufschiebbaren Angelegenheiten möglich sind. Eine vorherige Terminvereinbarung ist auf jeden Fall erforderlich.

Zwischen Weihnachten und Neujahr sind das Rathaus und die städtischen Nebenstellen geschlossen – also von Mittwoch, 23. Dezember 2020, bis Freitag, 1. Januar 2021. Der erste Öffnungstag im neuen Jahr ist Montag, 4. Januar 2021. Die Stadtverwaltung möchte so die Kontakte im Rahmen der Corona-Pandemie einschränken, wie es auch die Bundesregierung unter dem Motto „Wir bleiben zu Hause“ empfohlen hat.

Die folgenden Einrichtungen sind zum Teil länger geschlossen:

BIP (Beratungs- und Infocenter Pflege): ab 21. Dezember 2020 geschlossen

Jugendcafé JaM: Die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit finden voraussichtlich ab 3. Januar 2021 wieder statt. Kinder und Jugendliche können sich während der Öffnungszeiten bis 22. Dezember 2020 im Familienbüro Süd beraten lassen.

Jugendcafé Tigg-Tagg: Die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit finden voraussichtlich ab 3. Januar 2021 wieder statt.

Kulturbüro: vom 21. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021 geschlossen. Tickets für Veranstaltungen des Kulturbüros gibt es in dieser Zeit bei der Dattelner Morgenpost, Hohe Straße 20, und auf www.reservix.de.

Musikschule: Die Musikschulverwaltung ist am 21. und 22. Dezember 2020 bis 13 Uhr erreichbar, vom 23. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 geschlossen. Der Musikschulunterricht findet ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, bis einschließlich Dienstag 22. Dezember 2020, nur online statt. Nach den Weihnachtsferien startet die Musikschule am Donnerstag, 7. Januar 2021, wieder mit dem Onlineunterricht.

Recyclinghof: zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet; montags (wie sonst auch) und am 24. Dezember sowie am 31. Dezember 2020 geschlossen.

Stadtbad: aktuell nur für den Schulsport geöffnet. Ab 21. Dezember geschlossen, voraussichtlich bis 10. Januar 2021.

Stadtbücherei: bis 10. Januar 2021 geschlossen.

Standesamt: Vom 28.12. bis 30.12.2020 besteht für Bestatter*innen nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 02363/107-232 und 107-233 von 8.30 bis 12 Uhr die Möglichkeit, Sterbefälle beurkunden zu lassen.

VHS im Dorfschultenhof: vom 21. Dezember 2020 bis 8. Januar 2021 geschlossen. Die meisten Kurse werden Corona-bedingt vom 16. Dezember 2020 bis 17. Januar 2021 nicht durchgeführt. Stattfinden werden aber die Online-Vorträge in der Reihe „vhs wissen.live“ am 12. und 15. Januar 2021.