Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Corona-Fall in der Kanello-Kita: Mitarbeiterin betroffen – Kinder werden von Eltern abgeholt – Kolleg*innen werden überprüft
Das Bild zeigt den Eingang zur Kanello-Kita kurz vor der Eröffnung.

28.10.2020 - In der städtischen Kanello-Kita ist bei einer Mitarbeiterin eine Corona-Infektion nachgewiesen worden. Nach Bekanntwerden hat die Jugendamtsleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises sofort reagiert und alle Personen, die in einem bestimmten Zeitraum direkten Kontakt mit der Mitarbeiterin hatten, für 14 Tage in Quarantäne versetzt.

Das hat unter anderem zur Folge, dass zunächst keine Kinder mehr in der Kita betreut werden können – zumindest für einen Zeitraum von 14 Tagen. Auf Anweisung des Gesundheitsamtes musste das Jugendamt dafür Sorge tragen, dass heute alle Kinder von den Eltern abgeholt werden.

„Ob andere Bereiche des Jugendamts betroffen sind, werden wir schnellstmöglich klären“, sagt Jugendamtsleiter Peter Wenzel, „wir denken aber auch mit Sorge an die Familien und Kinder, für die diese Situation alles andere als erfreulich ist. Deshalb hoffen wir, dass wir die Einrichtung schon bald wieder öffnen können.“

Info-Telefon für Eltern

02363/107-520 (Mo-Fr. von 8 bis 12 Uhr)