Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

André Dora begrüßt neue Auszubildende - Stadtverwaltung bildet weiter aus, um Nachbesetzungen zu ermöglichen

4.8.2020 - Damit altersbedingte Stellennachbesetzungen mit dem eigenen „Nachwuchs“ erfolgen können, bildet die Stadtverwaltung seit 2016 verstärkt aus – immerhin beträgt das aktuelle Durchschnittsalter der 478 städtischen Beschäftigten 46,13 Jahre. Und so hat Bürgermeister André Dora gestern zwei neue Auszubildende begrüßt, die ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung am 3. August 2020 begonnen habern.

Das Bild zeigt (v. l.): Bürgermeister André Dora, Angelina Hördemann, Kiara Bender, Petra Westhoff (Ausbildungsleitung), Annalena Kroos (Jugend- und Auszubildendenvertretung) und Personalrat Peter Klask.

Eine Ausbildungsstelle wurde als Verwaltungswirtin besetzt, die andere als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek. Altersbedingte Stellennachbesetzungen sollen so ermöglicht werden. Angelina Hördemann beginnt ihre zweijährige Ausbildung als Verwaltungswirtin. Während ihrer praktischen Ausbildung durchläuft sie verschiedene Stationen in der Stadtverwaltung: Finanzen, Personal/Organisation, Bürgerdienste/Sicherheit/Ordnung, Soziales, Kinder/Jugend/Familie und Jobcenter. Der theoretische Unterricht findet zweimal wöchentlich im Studieninstitut Emscher-Lippe in Dorsten statt.

Kiara Bender absolviert eine dreijährige Ausbildung als Fachangestellte für Medien -und Informationsdienste. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Stadtbücherei; die theoretischen Kenntnisse erhält sie zweimal wöchentlich am Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen.

Weitere Ausbildungsstellen

Philipp Hartmann wird ab 1. September 2020 bei der Feuerwehr und in der Rettungsschule Vest zum Notfallsanitäter ausgebildet. Dennis Thierling und Robin Panzer wurden bereits am 1. April 2020 als Brandmeisteranwärter eingestellt.

Für die Ausbildungsstellen im Verwaltungsbereich lagen 52 Bewerbungen vor, für die Stadtbücherei bewarben sich 12 Personen, im Notfallsanitäterbereich gingen 58 Bewerbungen ein, als Brandmeisteranwärter*in bewarben sich 70 Personen.

Von 2016 bis 2018 wurden für den Verwaltungsbereich jeweils zwei Auszubildende eingestellt, 2019 wurden drei Verwaltungswirtinnen eingestellt. Vom 1. September 2018 bis 31. August 2021 erfolgt zudem eine überbetriebliche Teilzeitausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

Im Jahre 2018 hat die Stadtverwaltung erstmals eine Ausbildungsstelle als Informatikkauffrau besetzt. In den Jahren 2016 und 2017 wurde jeweils ein Brandmeisteranwärter, im Jahr 2017 und 2019 wurde jeweils ein/-e Notfallsanitäter*in eingestellt.

Für das Jahr 2021 sind zwei Ausbildungen als Verwaltungswirt*in und eine Ausbildung als Kaufmann*frau für Digitalisierungsmanagement vorgesehen. Zudem erfolgt jeweils eine Ausbildung als Brandmeisteranwärter*in sowie als Notfallsanitäter*in.