Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Weihnachtsbaum-Weitwurf: Weltmeisterschaft in Datteln geplant - Weihnachtsmarkt am Tigg
Das Bild zeigt das Logo der Weihnachtsbaumweitwurfweltmeisterschaft.

19.9.2019 - Das Probetraining für die Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaumweitwurf in der vergangenen Woche gab schon mal einen kleinen Vorgeschmack, was Samstag, 21. Dezember 2019, auf dem Tigg los sein wird, wenn sich dazu noch der Weihnachtsmarkt gesellen wird.

Für die Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaumweitwurf werden nur Bäume aus Beständen eingesetzt, die ausgedünnt werden mussten. Gestiftet werden sie von der CityPartner Datteln Werbegemeinschaft.

Anmeldung zur Weihnachtsbaumweitwurfweltmeisterschaft

Ausgeworfen wird der Weltmeistertitel in den Kategorien Männer, Frauen, Jugend, Kinder und Mannschaft. Eine Anmeldung ist schon jetzt per Mail an weihnachtsbaumweitwurf@alte-apotheke-datteln.de möglich. Die Startgebühren betragen einen Euro für Kinder und Jugendliche, für Erwachsene zwei Euro, für Teams 15 Euro und für Unternehmen 30 Euro.

Alle Einnahmen kommen der Lebenshilfe und dem Johanneswerk zugute. Die Wettkampfbedingungen und die Kontoverbindung liegen voraussichtlich ab nächster Woche in der Alten Apotheke, in Kösters Kaffeehaus und im Büro des Quartiersmanagements am Tigg aus.

Das Bild zeigt das Probetraining für die Weihnachtsbaumweitwurfweltmeisterschaft auf dem Tigg.

Weihnachtsmarkt am Tigg

Die Weltmeisterschaft ist Teil des Weihnachtsmarkts auf dem Tigg, der mit großem Einsatz einiger Anlieger und anderer Ehrenamtlicher gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und dem Quartiersmanagement organisiert wird. Der Weihnachtsmarkt findet vom 20. bis 22. Dezember 2019 statt und wird aus dem Verfügungsfonds für die Innenstadt bezuschusst.

Schon jetzt ist absehbar, dass der Weihnachtsmarkt in Datteln gut ankommt: „Wir sind auf ein Rieseninteresse gestoßen und haben schon über 30 Zusagen für Stände und Aktionen“, freut sich Annika Siebert vom Quartiersmanagement-Team. Und auch die Planungsgruppe ist von der Resonanz begeistert: „An diesen drei Tagen wird unser schöner alter Marktplatz strahlen“, sind sich Ulrike Köster und Martina Börger, Anliegerinnen am Tigg und Mitorganisatorinnen, einig.

Der Schwerpunkt liegt auf Handgemachtem und Mitmachangeboten für Familien. Die Schatzsuche am Sonntag ist ein weiterer Höhepunkt, außerdem gibt es ein kleines Kinderkarussell und einen Schmied. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Apfelpunsch, Glühwein, Schokolade, Crêpes, Würstchen, Waffeln und Flammkuchen.