Archiv | Stadt Datteln

News-Archiv

 

Erste Lange Nacht der Volkshochschulen - und die VHS im Dorfschultenhof feiert mit …
Das Bild zeigt die Heimat der VHS Datteln: den Dorfschultenhof.

17.9.2019 -  Die Volkshochschulen ihren 100. Geburtstag bundesweit mit der Ersten Langen Nacht der VHSen, an der sich selbstverständlich auch die Volkshochschule der Stadt Datteln beteiligt: Alle Bürgerinnen und Bürger sind für Freitag, 20. September 2019, ab 18 Uhr zum „Abend der Offenen Tür“ in den Dorfschultenhof eingeladen.

Für die Besucherinnen und Besucher bietet sich so die Gelegenheit, die VHS – vielleicht zum ersten Mal – an ihrem neuen Standort im Dorfschultenhof zu besuchen, die Unterrichtsräume kennen zu lernen und an einer kleinen Führung durchs Haus teilzunehmen. Präsentiert wird auch, was die VHS im angrenzenden Dorfschultengarten plant. Zwischendurch besteht die Möglichkeit, ein paar kleine Schnupperkurse zu besuchen, die Appetit auf mehr machen sollen.

Auch die musikalischen Snacks kommen nicht zu kurz: Achim Ermert, langjähriger Kursleiter der VHS, bringt seine Gitarre mit und präsentiert zwischendurch und drum herum ein breites Spektrum zwischen Folk und Singer-Songwriter-Tradition: Musik zur Unterhaltung, vielleicht auch zum Mitsummen und ein wenig sogar zum Nachdenken.

Das erwartet Sie bei der Ersten Langen Nacht der VHS Datteln

18.00 Uhr: Bürgermeister André Dora eröffnet die Erste Lange Nacht der Volkshochschulen.

18.30 Uhr: Andrea Hans lädt ein zu einem abendlichen Streifzug durch den Obstgarten am Dorfschultenhof und zu allem, was drum herum so im Dunkeln liegt.

19.00 Uhr: Mitarbeiterinnen der Volkshochschule führen die Gäste durchs Gebäude, gerne auch zu den Unterrichtsräumen, in die Büros und in die Bibliothek bis hin zur Putzmittelkammer.

19.30 Uhr: Das prachtvolle Rathaus steht im Fokus, wenn sich das VHS-Team mit der Frage befasst, was Loriot mit dem Sitzungssaal verbindet.

20.00 Uhr: Kursleiterin Andrea Hans lädt zum kurzen Waldbaden ein, dem neuen Trend im Gesundheitsbereich, der Naturerlebnis mit Stress-Resilienz verbindet: Es soll das Herz kräftigen und das Immunsystem stärken, aber auch Balsam für die Psyche sein, wenn die vielfältigen Sinneseindrücke mit Achtsamkeit aufgenommen werden.

20.30 Uhr: Andrea Hans beobachtet mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern Fledermäuse und geht mit einem Ultraschalldetektor auf Pirsch nach den Jägern der Nacht. Diese faszinierenden Säugetiere sind zwar bedroht, aber auch noch vor unserer Haustür zu finden.

21.00 Uhr: VHS-Leiterin Rosemarie Schloßer begleitet die Gäste zum Sternenspaziergang, der sich speziell an Sternfreunde ohne Vorkenntnis richtet: Was leuchtet denn da so hell: Planet oder Stern? Was war denn noch mal der Unterschied? Und wo findet man noch mal den Nordstern? Was hatte es doch gleich mit der Milchstraße auf sich? Und wieso eigentlich dieses Getue um den Großen Wagen?