News-Archiv

 

Der Busbahnhof in Datteln wird digital
Das Bild zeigt von links: Michael Drees, Martin Schmidt, Dr. Cornelia Tollkamp-Schierjott und Bürgermeister André Dora.

11.4.2019 - Seit gestern informiert eine dynamische Fahrgastinformation Fahrgäste am Busbahnhof über Abfahrtszeiten der Busse der Vestischen. Vier Abfahrtsmonitore zeigen die aktuellen Abfahrtszeiten der Buslinien an.

Stellten gestern die neue Fahrgastinformation vor (v. l.): Michael Drees (Fachdienstleiter Straßenbau, Stadt Datteln), Vestische-Geschäftsführer Martin Schmidt, Dr. Cornelia Tollkamp-Schierjott (Blinden- und Sehbehindertenverein Recklinghausen) und Bürgermeister André Dora.

So erfahren die Fahrgäste in Echtzeit, wann ihre Linie fährt und ob sie pünktlich ist. „Wir kennen über unser rechnergestütztes Betriebsleitsystem die Standorte aller Busse und ihre Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Diese Information geben wir an unsere Kunden weiter, damit sie sich auch dann gut informiert fühlen, wenn die Vestische einmal dem Fahrplan hinterherfährt“, erklärt Geschäftsführer Martin Schmidt.

Ein Beispiel: Die Linie SB 24 trifft aufgrund einer kurzfristigen Straßensperrung 15 Minuten später am Busbahnhof ein. Statt in diesem Fall ratlos am Bussteig zu stehen, könnte der Fahrgast einfach den Einkaufsbummel verlängern, einen Kaffee trinken oder alternativ mit der Linie 232 nach Recklinghausen fahren.

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit

Eine Besonderheit der DFI-Anlage ist die Sprachausgabe. „Die Vorleseeinrichtungen an Bussteiganzeigern sind ein weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit. Sie ermöglichen auch blinden und sehbehinderten Menschen, diese Informationen abzurufen“, lobt Dr. Cornelia Tollkamp-Schierjott vom Blinden- und Sehbehindertenverein Recklinghausen das System.

Für Bürgermeister André Dora ist die dynamische Fahrgastinformation „ein Plus in Sachen Qualitätssteigerung. Bevor jemand unnötig lange Wartezeiten in Kauf nimmt, kann er online abrufen, wie lange es wirklich dauert, bis sein Bus kommt und sich gegebenenfalls die Wartezeit mit einem Stadtbummel verkürzen.“

Die Kosten der dynamischen Fahrgastinformationen am Dattelner Busbahnhof belaufen sich auf ca. 100.000 Euro. Davon werden 90 Prozent vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gefördert.