News-Archiv

 

Drei 1. Preise für Schüler der Musikschule
Das Bild zeigt von links: Ben Nasgowitz, Tom Nasgowitz, Dieter Sonntag und Gerrit Lagatz.

22.1.2018 - „Da ist ein besonderes Highlight im 53. Jahr des Bestehens der Musikschule Datteln“, freut sich Musikschulleiter Christoph Vatheuer darüber, dass drei Schüler beim 55. Regionalwettbewerb am vergangenen Wochenende in Marl in der Solowertung „Blechblasinstrumente“ einen ersten Preis errungen haben.

Das Bild zeigt von links: Ben Nasgowitz, Tom Nasgowitz, Dieter Sonntag und Gerrit Lagatz.

„Neben den Musikschulschülern, deren Eltern, Musiklehrer Dieter Sonntag und unserem Förderverein bin ich seitens der Musikschule stolz auf das hervorragende Abschneiden aller drei Dattelner Teilnehmer“, sagt Vatheuer. „Erfreulich ist, dass alle nicht nur 1. Preisträger geworden sind, sondern dass zwei der Schüler zum Landeswettbewerb weitergeleitet werden, der im März in Wuppertal stattfinden wird“, ergänzt der Musikschulleiter.

Zuschuss für neues Instrument

Der elfjährige Ben Nasgowitz, der erstmalig teilgenommen hat, errang mit dem Euphonium 25 Punkte und erhielt den 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb sowie einen Sonderpreis von Evonik Industries AG von 600 Euro als Zuschuss für ein neues Instrument. Sein Bruder Tom Nasgowitz, 14 Jahre und Stipendiat der Musikschule Datteln, errang mit seinem Euphonium 22 Punkte und den ersten Preis. Beide wurden von Musiklehrerin Laura Winnizki am Klavier begleitet.

Gerrit Lagatz, 16 Jahre und Stipendiat der Musikschule der Stadt Datteln, erspielte sich mit dem Baritonhorn 23 Punkte und somit den 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Wie Ben Nasgowitz erhielt auch Gerrit Lagatz 600 Euro Zuschuss von Evonik für ein neues Instrument.