News-Archiv

 

Alle Wälder im Kreis Recklinghausen gesperrt
Das Bild zeigt den Lohbusch am Rathaus.

18.1.2018 - Der Landesbetrieb Wald und Holz hat das Betreten aller Wälder im Kreis Recklinghausen untersagt. Davon betroffen sind sowohl private als auch öffentliche Wälder. Das Verbot gilt bis 28. Januar 2018. Damit möchte der Landesbetrieb die Bürgerinnen und Bürger vor Folgeschäden aufgrund des Sturms "Friederike" schützen.

[AKTUALISIERUNG, 26.1.2018]: Das Verbot wurde bis zum 18. Februar 2018 verlängert.