News-Archiv

 

Kultur kommt nach Datteln: Das Programm für 2018
Stellen das Kulturbüro-Programm vor: Matthias Dekker, Dirk Franke, Michael Hans und Bürgermeister André Dora.

9.11.2017 - Im 22. Jahr seines Bestehens legt das Kulturbüro wieder ein hochwertiges Programm vor. 2018 gibt es viel Musik – mit großen Namen wie Manfred Mann’s Earth Band, Salut Salon und Till Brönner. Aber auch Comedy und die Dattelner Varieté-Nacht als eigenproduzierte Veranstaltung finden sich in der Planung wieder.

Stellten das Kulturbüro-Programm vor (v.l.): Matthias Dekker (Fachbereichsleiter Kultur, Schulverwaltung, Sport, Beigeordneter Dirk Franke, Michael Hans (Kulturbüro) und Bürgermeister André Dora.

Mit dem Frauenquartett Salut Salon (15. Mai 2018) hat das Kulturbüro diesmal eine Formation nach Datteln eingeladen, die sonst in Kultstätten wie der Hamburger Elbphilharmonie auftritt. Und mit Till Brönner ist ein deutscher Jazz-Musiker am Dienstag, 27. Februar 2018, dabei, der schon vor Ex-US-Präsident Barack Obama gespielt hat. Brönner ist übrigens 1971 geboren, in dem Jahr, in dem Manfred Mann seine Earth Band gegründet hat, der am Freitag, 20. April 2018, in der Stadthalle auftreten wird.

Das Bild zeigt die vier Damen von Salut Salon.

Einen Wermutstropfen der musikalischen Art setzt die Dattelner Band Spontan in der Dattelner Musik-Nacht am Freitag, 14. Dezember 2018, mit einem Abschiedskonzert zum 35. Geburtstag. „Die Band war für uns jahrelang ein bewährter Partner, deshalb ist es schon etwas traurig, dass damit bald Schluss sein soll“, sagt Michael Hans vom Kulturbüro.

Eine weitere Eigenproduktion ist die Dattelner Varieté-Nacht, die selbstverständlich auch beim 14. Mal von Herrn Niels moderiert wird, der vor allem für seine atemberaubenden Zeitlupenbewegungen bekannt ist. Für Träumen, Lachen und Staunen sorgen am Dienstag, 16. Januar 2018, das Bühnen-Urgestein Otto Kuhnle, der preisgekrönte und fernsehbekannte amerikanische Slapstick-Clown Jeff Hess, Stand-up-Comedian Robert Woitas, das spektakuläre Artistik-Duo Chronkh und der in allen großen Varieté-Häusern gefeierte Licht-Jongleur Till Pöhlmann.

Bei den Eigenproduktionen darf selbstverständlich nicht die Best-of-NachtSchnittchen-Show fehlen, die am Donnerstag, 13. September 2018, über die Bühne geht. An diesem Abend wird in der Stadthalle neben dem Dattelner Kleinkunstpreis erstmals ein Ehrenpreis verliehen: an Comedian Markus Krebs als bundesweit bekanntes Aushängeschild des Ruhrgebiets.

Kaya Yanar gibt am Mittwoch, 21. Februar 2018, mit „Ausrasten für Anfänger“ zwei Stunden lang Lebenshilfe auf eine besondere Art und Weise. Matze Knop, auch „Master of Dicke Hose“ kommt am Mittwoch, 21. März 2018, in die Stadthalle, um charmant, ehrlich und gewohnt publikumsnah das Ende der übertriebenen Bescheidenheit einzuläuten. In seinem Programm „Das Letzte“ seziert Wilfried Schmickler am Donnerstag, 22. März 2018, die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit.

Als Vorpremiere präsentiert Herbert Knebels Affentheater am Mittwoch, 26. September 2018, sein 15. Bühnenprogramm mit dem Titel „Außer Rand und Band“. Auch in ihrem neuen Programm bietet das Münsteraner Storno-Trio einen hochprozentigen Cocktail aus intelligenter Analyse mit einmalig komischem Zusammenspiel und beeindruckender Musikalität satirische Unterhaltung – und das in hoch konzentrierter Form. Und die Bullemänner haben in ihrem 13. Programm „Schmacht“ am Donnerstag, 22. November 2018, Geschichten aus dem Alltag auf der Pfanne – aus Getränkeshop, Doppelhaushälfte und Ackerfurche.

Puppenspieler René Marek lässt am Mittwoch, 14. Februar 2018, die Puppen in der Stadthalle „tanzen“. Mit dabei: seine plüschigen Bühnenhelden Maulfwurfn, Frosch Falkenhorst und Eisbär Kalle.

Auch an die Kinder ist gedacht, wenn das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit den Aufführungen „Das kleine Gespenst“ am Donnerstag, 1. März 2018, und mit „Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten“ am Dienstag, 27. November 2018, in der Stadthalle gastieren wird. Beide Vorstellungen sind für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Der Eintrittspreis ist mit 7 Euro familienfreundlich zu nennen.

Kulturbüro-Programm

Das Programm des Kulturbüros liegt in Geschäften und in den städtischen Verwaltungsstellen aus. Außerdem wird es an etwa 7.000 Abonennten verschickt.

Programm als PDF runterladen (Größe: ca. 1,3 MB)

Tickets

Eintrittskarten für Veranstaltungen des Kulturbüros erhalten bundesweit bei allen Vorverkaufsstellen mit den Ticketsystemen CTS eventim und Bilettix - außer die Karten für das Wittener Kinder- und Jugendtheater, die es ausschließlich im Kulturbüro gibt.

In Datteln: beim städtischen Kulturbüro (Kolpingstraße 1, Tel. 02363/107-357) und in der Geschäftsstelle der Dattelner Morgenpost (Hohe Straße 20)

Außerhalb Dattelns: bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit Ticketsystemen in der Region – unter anderem in Waltrop (Waltroper Zeitung), Oer-Erkenschwick (SZ-Ticketcenter) und Recklinghausen (RZ-Ticketcenter)

Online gibt es Karten bei unserem Partner MB Event & Entertainment GmbH auf imvorverkauf.de (bzw. Tel. 0209/1477999).