News-Archiv

 

Südring-Sanierung: Einmündung Gertrudenstraße zeitweilig gesperrt
Das Bild zeigt den Südring an der Gertrudenstraße.

7.11.2017 - Im Rahmen der Sanierung des Straßenbelags des Südrings zwischen Hafenstraße und Castroper Straße wird am Mittwoch 8. November 2017, ab 16 Uhr der Einmündungsbereich Gertrudenstraße bis Sonntag komplett gesperrt, damit die entsprechenden Schichten eingebaut werden können. Die Stadtverwaltung bittet Sie für diese Maßnahme um Verständnis.

Der Einbau der Binder- und Deckschichten erfolgt von Donnerstag, 9. November, bis Samstag, 11. November 2017. Voraussichtlich am Sonntag, 12. November 2017, wird die Einmündung zur Gertrudenstraße wieder geöffnet – der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Ab Montag, 13. November 2017, wird der Einbau der Binder- und Deckschichten in Richtung Kreuzung Hafenstraße fortgeführt. Dieser Bereich ist für die Sanierungsmaßnahmen bereits abgesperrt.

Neuer Straßenbelag auf 20.000 Quadratmeter

Im Auftrag von Straßen.NRW lässt die Stadtverwaltung den Straßenbelag auf dem Südring auf einer Fläche von etwa 20.000 Quadratmetern sanieren. An den Kreuzungen Hafenstraße, Gertrudenstraße und Heibeckstraße werden außerdem neue Ampelanlagen mit LED-Lichtzeichen installiert. Außerdem werden die Ampel-Kreuzungen in diesem Abschnitt barrierefrei gestaltet.