News-Archiv

 

Landtagswahl 2017: Briefwahl im Notfall bis Sonntag um 15 Uhr möglich
Das Bild zeigt das NRW-Zeichen und die Aufschrift Landtagswahl 2017

12.5.2017 - Heute Abend um 18.00 Uhr läuft die Frist für die „normale“ Möglichkeit zur Briefwahl für die Landtagswahl (14.5.2017) ab. Für Wahlberechtigte, die wegen einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung ihr Wahllokal nicht aufsuchen können, kann das Wahlamt im Rathaus noch bis Sonntag, 15.00 Uhr, die Briefwahlunterlagen ausstellen. Dabei ist zu beachten:

Wenn Sie die Notfall-Briefwahl in Anspruch nehmen möchten, können die Unterlagen nur gegen Vorlage der ausgefüllten und unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte einschließlich der Vollmacht des Antragstellers an die als Bote fungierende Person herausgegeben werden. Außerdem: Ihr Wahlbrief muss am Wahlsonntag bis spätestens 18.00 Uhr im Rathaus eingegangen sein, um bei der Stimmenauszählung berücksichtigt werden zu können. Weitere Infos telefonisch unter 107-235 und 107-250 (Öffnungszeiten des Wahlbüros s. im Kasten unten)

Was benötigen Sie, um wählen zu können?

Für die Wahl im Wahllokal benötigen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte bzw. den Personalausweis oder Reisepass. Zur Not reicht auch ein Personalausweis oder der Reisepass. 

Sie sind vor kurzem umgezogen?

Wenn Sie innerhalb Dattelns umgezogen sind und sich nach dem 9.4.2017 umgemeldet haben, können Sie am Sonntag nur in Ihrem alten Wahllokal wählen. 

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind, mindestens seit 16 Tagen vor der Wahl ihren Hauptwohnsitz in NRW haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Kontakt zum Wahlamt

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen die Mitarbeiter des Wahlamts unter Tel. 107-235 und 107-250.

Öffnungszeiten des Wahlbüros

Freitag, 12.5.2017: 8 bis 18 Uhr
Samstag, 13.5.2017: 8 bis 12 Uhr
Sonntag, 14.5.2017: 8 bis 18 Uhr