News-Archiv

 

"Bildschön" zeigt "Datteln mal anders" in der RathausGalerie
Das Bild zeigt v. l.: André Dora, Hella Burghoff, Hedwig Schreckenberg, Anita Matties, Beate Bast-Andrzejewski, Antje Bruns, Angelika Kluft, Rosemarie Schloßer, Ruth Müller-Eschner.

20.1.2017 - Dattelner Ansichten wie die Libeskind-Villa oder das Rathaus hat die Gruppe "Bildschön" in Zeitungsartikeln gesammelt und in ihre Bilder eingearbeitet. Das Eregnis ist die Ausstellung "Datteln mal anders", die Bürgermeister André Dora gestern in der RathausGalerie im 1. Stockwerk eröffnet hat.

Das Bild zeigt v. l.: André Dora, Hella Burghoff, Hedwig Schreckenberg, Anita Matties, Beate Bast-Andrzejewski, Antje Bruns, Angelika Kluft, Rosemarie Schloßer, Ruth Müller-Eschner.

In der Gruppe "Bildschön" treffen sich seit zehn Jahren acht Frauen aus Datteln und Umgebung und malen mit Spaß und Freude in einem Raum im St.-Vincenz-Krankenhaus. Seit mehreren Jahren gibt es gemeinsame Themenschwerpunkte, und jede der Frauen malt dazu nach ihrem individuellen Geschmack und Talent.

Die Idee zu der Ausstellung "Datteln mal anders" kam Ruth Müller-Eschner und Hedwig Schreckenberg beim Urlaub in Potsdam. Dort schauten sie sich Bilder an, in die Zeitungsartikel eingearbeitet waren. Also haben sie sich gesagt, dass man das ja auch mal in der Heimat machen kann, „wir haben ja auch schöne Motive in Datteln“, sagt Hedwig Schreckenberg. Die Bilder sind in einer Technik erstellt worden, die Datteln einmal ganz anders wirken lässt. 

Die Ausstellung ist bis zu den Sommerferien zu den Öffnungszeiten in der RathausGalerie zu sehen. Der Eintritt ist frei.