Bürgerservice A-Z

 

Leistungen Elektrogeräte

Elektrogeräte am Recyclinghof abgeben

Alte Elektrogeräte können Sie am Recyclinghof der Stadt Datteln abgeben. Größere Geräte holen die Mitarbeiter des Recyclinghofs gerne ab, wenn Sie keine Möglichkeit haben, diese Geräte zu transportieren.

Mit dem Inkrafttreten des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) im März 2006 sind EU-Verordnungen in nationales Recht umgesetzt worden. Mit diesem Gesetz soll erreicht werden, dass Hersteller vorrangig Produkte mit geringem Schadstoffgehalt auf den Markt bringen und dass die enthaltenen Wertstoffe wieder dem Stoffkreislauf zugeführt werden.

Da Elektrogeräte dennoch auch heute noch Schadstoffe enthalten, müssen sie ordnungsgemäß entsorgt werden, um eine Gefährdung der Umwelt auszuschließen. Aus diesem Grund verpflichtet das ElektroG die Städte, Sammelstellen für Elektrogeräte einzurichten, an denen Elektrogeräte kostenlos angenommen werden müssen.

Stadtverwaltung sichert ordnungsgemäße Entsorgung der Schadstoffe

Um eine ordnungsgemäße Entsorgung der Schadstoffe sicherzustellen, ist es beispielsweise Schrotthändlern untersagt, Elektrogeräte zu sammeln und zu transportieren. Aus gutem Grund: Immer häufiger ist festzustellen, dass den am Straßenrand für die Sperrmüllabfuhr bereitgestellten Elektrogeräten nur die Wertstoffe (Metalle) entnommen werden. Bei Kühlschränken werden Kühlmittelleitungen und Kabel durchtrennt, FCKWs und Öle gelangen ungehindert in die Umwelt.

Erlöse senken Gebühren

Die Stadt Datteln erzielt durch die Verwertung der Altgeräte Erlöse. Diese Erlöse fließen jedoch nicht in den allgemeinen Haushalt, sondern tragen dazu bei, Preissteigerungen auszugleichen und Gebühren für die Abfallbeseitigung stabil zu halten.

Weitere Infos erhalten Sie telefonisch unter 02363/107-613. Unter dieser Nummer vereinbaren Sie auch einen Abholtermin.

Zuständige Bereiche der Stadtverwaltung