Bürgerservice A-Z

 

Leistungen Allgemeiner Sozialer Dienst

Der allgemeine Soziale Dienst - ASD - des Jugendamts bietet Familien. Kindern und Jugendlichen Hilfe und Unterstützung an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren täglich, dass die Erziehung von Kindern und Jugendlichen für Eltern eine schwierige Aufgabe darstellt.

Der ASD kann bei Bedarf weitere intensivere ambulante oder stationäre Hilfen vermitteln oder verlassen - zum Beispiel sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft oder Heimerziehung.

Es gehört zu den Aufgaben des Jugendamtes, mit Eltern gemeinsam Lösungen im Interesse der Kinder und Jugendlichen zu finden. Können Väter und Mütter - aus welchen Gründen auch immer - die Erziehung ihrer Kinder nicht verantwortungsvoll wahrnehmen, kann der ASD die Entscheidung des Familiengerichts herbeiführen. Eine intensivere Beratung ist auch bei Trennung und Ehescheidung möglich, damit Eltern, Kinder und Jugendliche die neue Lebenssituation bewältigen können.

Jedes Kind und jeder Jugendliche kann sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst wenden und um Hilfe bitten. Eine Beratung ohne Nennung des Names ist selbstverständlich möglich.

Ihre Ansprechpartner

Familienbüro Nord, Heibeckstraße 3: 

  • Marita Mönnich, Tel.: 107-670
  • Lena Kolodziej, Tel.: 107-673
  • Jennifer Pfannenstein, 107-674
  • Anna Rosenwald, 107-675
  • Tatjana Attermeyer, 107-679 

Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3:

  • Wolfgang Schwickerath, Tel.: 5 67 02-12
  • Maria Luczak, Tel.: 5 67 02-10
  • Monika Müller, Tel.: 5 67 02-13
  • Julia Zupfer, Tel.: 5 67 02-15

Wen erreichen Sie nach Dienstschluss und am Wochenende?

Nach 16 Uhr und an den Wochenenden können sich Kinder und Jugendliche in akuten Notsituationen wenden an:

  • die Polizei (Tel.: 393-0)
  • die Feuerwehr (Tel.: 56610)