Baustellen

 

Wo gibt es welche Beeinträchtigungen des Verkehrs?

Diese Seite informiert Sie über Baustellen im Stadtgebiet von Datteln, die den Verkehr beeinträchtigen.

Zum Aufrufen der bildlichen Baustellenübersicht klicken Sie bitte auf die Karte.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der Baustellenkarte

Baustellen außerhalb von Datteln sind aufgeführt, wenn sie Auswirkungen auf den Verkehr in unserer Stadt haben.

Wenn Sie Fragen oder einen Hinweis für uns haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an:

internetredaktion@stadt-datteln.de

Arbeit an Versorgungsleitungen am Hagemer Kirchweg/Wiesenstraße für Kreisverkehr (17.4.2019)

Was ist da los?

Als Vorbereitung für den Bau des Kreisverkehrs haben Dienstag, 16. April 2019, die Arbeiten an Versorgungsleitungen an der Kreuzung Wiesenstraße/Hagemer Kirchweg begonnen. Der Großteil der Arbeiten auf der nördlichen Seite zur Wiesenstraße wurde in die Ferienzeit gelegt, um den Schulverkehr so gering wie möglich zu beeinträchtigen. Der Gehweg muss zeitweise einseitig gesperrt werden. Sichere Querungen und sichere Fußgängerführung werden gewährleistet. Am Haus Hagemer Kirchweg 38 wird es über eine kurze Strecke eine einseitige Straßenführung geben, die aber nicht beampelt werden muss.

War macht da was?

Gelsenwasser AG, Westnetz, Telekom und Unity Media erneuern bzw. verlegen Leitungen.

Wie lange dauert das?

Voraussichtlich bis Mitte Juni 2019.



 

Verlegearbeiten Breitbandkabel in Ahsen (28.2.2019)

Was ist da los?

In Ahsen werden in einigen Straßen seit Anfang Februar 2019 Breitband-Glasfaserkabel bis ins Haus verlegt.

Wer macht das?

Westnetz/Innogy

Wie lange dauert das?

Voraussichtlich bis Mitte des Jahres





 

Bau eines Kanals zwischen Westerkamp und Dattelner Mühlenbach (Stand: 20.5.2019)

Was ist da los?

Der neue Kanal soll das Niederschlags- und Grundwasser des Westerkamps und Niederschlagswasser aus dem Bereich des Stadtbads bzw. des Westrings aufnehmen.

Der Kanal ist bereits zwischen Dattelner Mühlenbach und Europadreieck hergestellt. Um die für die Kanalverlegung in Anspruch genommene Fläche wieder in Ordnung zu bringen, muss ein Teil des Südrings voraussichtlich bis Ende April 2019 gesperrt bleiben. Die Straße ist jedoch in beide Richtungen eingeschränkt befahrbar.

Mitte April werden zudem die Kanalbauarbeiten in der Hachhausener Straße im Mündungsbereich mit der Straße Im Kuhkamp beginnen und sich in die westliche Richtung bis Haus Nr. 99 fortsetzen. Die Hachhausener Straße muss deshalb im Baustellenbereich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Der Anliegerverkehr wird bis zur Baustelle stets aufrechterhalten. Nach Abschluss der Arbeiten in der Hachhausener Straße setzt der Kanalbau Anfang Mai 2019 in die Kreuzung Westring/Hachhausener Straße um. Der Kreuzungsbereich muss deshalb ab 20. Mai 2019 für etwa drei Wochen voll gesperrt werden.

Nach Abschluss der Arbeiten im Kreuzungsbereich wird dieser Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Die Bauarbeiten verschieben sich dann zum letzten Bauabschnitt im Westring. Der Westring wird in dieser Zeit zwischen Hachhausener Straße und Friedrich-Ebert-Straße nur in eine Fahrtrichtung befahrbar sein.

Wer macht da was?

Die Stadt Datteln hat den Bau in Auftrag gegeben

Wie lange dauert das?

Der Bau hat am Montag, 26. November 2018, begonnen. Geplant war, dass die Arbeiten im Mai 2019 abgeschlossen werden. Aufgrund von Schwierigkeiten bei der Kreuzung einiger Versorgungsleitungen wird sich das Bauende in den Juni verschieben.

 




Vollsperrung der Zechenstraße (Stand: 19.12.2018)

Was ist da los?

Die Zechenstraße wird im Bereich der Querung voraussichtlich ab 5. November 2018 zwischen den Hausnummern 36 und 38 gesperrt. Der Busverkehr wird währenddessen über die Böckenheckstraße, Margaretenstraße, Tannenbergstraße und Meckinghover Weg zur Castroper Straße umgeleitet.

Der Busverkehr soll während der Sperrung die Bushaltestelle in der Zechenstraße anfahren. Somit bleibt die bisherige Haltestelle entsprechend den Wünschen der betroffenen Anliegerinnen und Anlieger bestehen. Dies hat zu Folge, dass auf der Dümmerstraße Halteverbote erteilt werden müssen.

Kraftfahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger, die und aus der Dümmersiedlung heraus oder hinein möchten, müssen während der Sperrung die Umleitung über die Böckenheckstraße oder den Meckinghover Weg nutzen. Radfahrer und Fußgänger, die in Richtung Stadtzentrum und zu den Geschäften an der Schachtstraße möchten, können auch die Brücke an der Hedwigstraße nutzen.

Wer macht da was?

Der Lippeverband ersetzt den Durchlass unter der Zechenstraße durch ein Trogbauwerk und eine Brücke.

Wie lange dauert das?

Die Zechenstraße bleibt voraussichtlich 8 Monate gesperrt.





Lippebrücke Ahsen, K 9 (Stand: 14.3.2019)

Was ist da los?

Die Lippebrücke zwischen Ahsen und Olfen auf der K 9 (Kreisstraße) ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Lippe darf unter der Brücke nicht befahren werden. Umleitungsempfehlung (PDF; Größe: ca. 0,3 MB). Weitere Infos finden Sie auf der Seite des Kreises Recklinghausen.

Wer macht da das?

Der Kreis Recklinghausen hat festgestellt, dass die Brücke marode und nicht mehr zu reparieren ist.

Wie lange dauert das?

Geplant ist, dass die Brücke 2020 abgerissen und anschließend mit dem Bau einer neuen Brücke begonnen wird.





Kanalbau Castroper Straße (Stand 20.5.2019)


Was ist da los?

Zwischen Dattelner Mühlenbach und Schürenheck weist die Kanalisation in der Castroper Straße massive Schäden auf und muss deshalb erneuert werden. Die Erneuerung der Kanalisation hat Mitte Mai 2017 begonnen. >> mehr

Die im 5. Bauabschnitt stehen vor dem Abschluss, der Bereich zwischen Herdieckstraße bis Schürenheck wird ab 20. Mai 2019 asphaltiert. Voraussichtlich ab 23. Mai 2019 wird die Fahrbahn markiert. Anschließend wird die Baustelle aufgelöst. Auch die restlichen Kanalbauarbeiten auf Höhe Danziger Straße sind bald abgeschlossen; der Bereich wird in der 21. Kalenderwoche asphaltiert und freigegeben.

Wenn die Fahrbahn auf der Castroper Straße freigegeben ist, wird an der Zufahrt zum Meisterweg gegenüber Castroper Straße 158 (Fahrrad Fiolka und Sorglos Mobile) die Verkehrssicherung eingerichtet, damit der Kanalbau die Straße in den Meisterweg queren kann. Dadurch ändert sich die Verkehrsführung auf der Castroper Straße in diesem Bereich. Das Baufeld erstreckt sich von der Castroper Straße (östliche Seite), über den Meisterweg bis Höhe Bredder Weg sowie auf der Stichstraße in Richtung der Häuser Castroper Straße 159a bis 167.

Während der Sperrung des Meisterwegs sind die Grundstücke der Häuser Castroper Straße 159a bis 167 sowie die dortigen Garagen nicht anfahrbar. Anlieger erreichen ihre Häuser während der Bauzeit weiterhin zu Fuß; die Erreichbarkeit für Rettungsdienste ist gewährleistet. Bis zu den Hausnummern 27 und 54 ist der Meisterweg aus östlicher Richtung als Sackgasse anfahrbar. Der Bredder Weg wird während der Bauarbeiten für den Anliegerverkehr geöffnet, damit die Grundstücke bis Castroper Straße 169 erreichbar sind

Wer macht das?

Die Stadt Datteln hat die Firma Heinrich Walter Bau mit der Kanalerneuerung beauftragt.

Wann ist das fertig?

Die gesamte Kanalbaumaßnahme wird nach aktuellem Stand voraussichtlich August 2019 abgeschlossen sein.




 

Bau eines Abwassersammelkanals am Dümmerbach (17.1.2019)

Was ist da los?

Der Bau eines rund zwei Kilometer langen unterirdischen Kanals am Dümmerbach hat begonnen, der in Zukunft das Abwasser aufnehmen soll. Das ist der letzte Baustein für die Beseitigung der offenen Schmutzwasserläufe im Einzugsgebiet des Dattelner Mühlenbaches.

Ende Oktober begann die ausführende Firma mit den Arbeiten zur Herstellung des Stauraumkanals zwischen Hagemer Kirchweg und Telemannstraße. Das Bauwerk wird aus Ortbeton erstellt. Es ist aus diesem Grund mit verstärkten Materiallieferungen über den Hagemer Kirchweg zu rechnen.

Wer macht da das?

Lippeverband

Wann ist das fertig?

Etwa Mitte 2019




Bau einer Ampelanlage - Wittener Straße (Stand: 17.4.2019)

Was ist da los?

Die Kreuzung Wittener Straße / Am Bahnhof erhält eine Ampelanlage. Im ersten Bauabschnitt wird der nordwestliche Bereich an der Straße Am Bahnhof bearbeitet. Danach folgen der südwestliche Bereich und anschließend der östliche Bereich, in dem die Einfahrt zum Gewerbegebiet Zum Schleusenpark liegt. Um Platz für die Ampelanlage zu schaffen, wird die südwestlich gelegene Bushaltestelle an der Wittener Straße um etwa 10 bis 15 Meter nach Süden verschoben. Für den 2. Bauabschnitt wandert die Baustelle ab 16. Oktober 2018 Richtung Süden. Der 3. Bauabschnitt startet voraussichtlich Anfang Dezember.

Wer macht da was?

Es handelt sich um eine Maßnahme von Straßen.NRW 

Wie lange dauert das?

Die Arbeiten haben am Mittwoch, 5. September 2018, begonnen und dauern voraussichtlich bis Mitte Mai 2019 - wenn die Witterungsverhältnisse es zulassen.