News

Wirtschaftsnews

Überschrift
Berufsfelderkundungstage: Machen Sie den Nachwuchs rechtzeitig auf Ihren Betrieb aufmerksam
Einleitungstext

6.11.2019 - Im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ findet jedes Jahr die Berufsfelderkundung (BFE) für Schüler*innen der 8. Jahrgangsstufe statt. Als Unternehmerin oder Unternehmer können Sie Schüler*innen die Möglichkeit zur Berufsfelderkundung in Ihrem Betrieb zu geben.

Fortsetzungstext

Konkret gibt es im Jahr 2020 wieder zwei Schwerpunktwochen im Kreis Recklinghausen: in der letzten Woche vor den Osterferien (30.3. - 3.4.2020) und in der vorletzten Woche vor den Sommerferien (15.6. – 19.6.2020). Auch der Girls‘/Boys’Day am 26.3.2020 kann als BFE gewertet werden.

Ihr Angebot stellen Sie einfach bis 12.1.2020 im Buchungsportal für Berufsfelderkundungen ein. Die Schüler*innen können diese Angebote dann anschließend in festgelegten Buchungsphasen buchen.

Allen Schüler*innen soll eine gute Berufswahlorientierung ermöglicht werden. Dazu sollen Jugendliche in der Jahrgangsstufe 8 drei verschiedene Berufsfelder erkunden, die ihren Neigungen bzw. Fähigkeiten entsprechen. An den Berufsfelderkundungstagen sollen die Schüler*innen Einblicke in betriebliche Arbeitsabläufe erhalten und einen ersten Eindruck von den jeweiligen Arbeits- und Ausbildungsanforderungen bekommen, damit sie später ein für sie passendes Praktikum auswählen können.

BFE als Instrument, Nachwuchs für den Betrieb zu finden

Berufsfelderkundungen sind für Unternehmen ein gutes Instrument, frühzeitig junge Menschen auf die eigene Branche, die entsprechenden Berufe, Tätigkeitsfelder und Ausbildungswege sowie den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen und so (den richtigen) Berufsnachwuchs zu finden.