Ausschreibungen

Transparenz und Gleichbehandlung

Die Stadt Datteln ist als öffentliche Verwaltung in Deutschland verpflichtet, Aufträge ab einem bestimmten Auftragsvolumen öffentlich auszuschreiben. Leistungen sind in der Regel im Wettbewerb und unter Gleichbehandlung aller Bieter zu vergeben. Eine Ausschreibung umfasst die genaue Beschreibung des Projektes und der anstehenden Arbeiten, eventuell dazugehörige Pläne, Dokumente und Leistungsverzeichnisse.
Das Bild zeigt eine Hand, die eine Zeitung mit der Aufschrift ,Ausschreibungen' hält.

Foto: fotolia, © Coloures-pic

Auf dieser Seite finden Sie zum einen aktuelle öffentliche Ausschreibungen der Stadt Datteln. Zum anderen aber auch im laufenden Jahr beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen, die gemäß § 19 Abs. 5 VOB/A ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro netto bekannt gegeben werden.

Unternehmen und Handwerker haben die Möglichkeit, sich auf dieser Seite über Art und Inhalt der Ausschreibungen sowie geforderte Unterlagen zu informieren.

Weiterhin legt die Stadt Datteln im Rahmen des Tariftreue- und Vergabegesetzes (TVgG NRW) Tariftreue und dem Mindestlohn gleichzeitig neben den Haushaltsgrundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zugrunde.

Die Vorlage von Eigenerklärungen zur Eignung im Hinblick auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit sowie Gesetzestreue und Zuverlässigkeit ist Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihres Angebots im Vergabeverfahren. Diese Eigenerklärung entfällt, sofern sich Ihr Unternehmen präqualifiziert hat. Entsprechende Nachweise werden von der Stadt Datteln sowohl von Bauunternehmern (VOB) als auch von Lieferanten und Dienstleistern (UVgO) anerkannt.

 
Einführung der elektronischen Vergabe (E-Vergabe)

Die EU hat mit Richtlinie 2014/24/EU die verpflichtende Einführung der E-Vergabe in allen Mitgliedsstaaten vorgeschrieben. In mehreren Stufen soll danach bis Oktober 2018 die Übermittlung der Bekanntmachungen, die Verfügbarkeit der Auftragsunterlagen sowie die Kommunikation und Übersendung von Angeboten ausschließlich in elektronischer Form erfolgen. Diese Verpflichtung betrifft derzeit lediglich europaweite Ausschreibungen.

Die Stadt Datteln hat sich jedoch entschieden, bereits jetzt und auch für lediglich nationale Ausschreibungen die elektronische Vergabe schrittweise einzuführen, um die Vorteile wie Zeit- und Kostenersparnis zu nutzen und vor allem um eine Übergangsphase bieten zu können, in der sich beide Seiten auf dieses neue Verfahren einstellen können.

Nach umfangreicher Recherche fiel die Wahl der Vergabeplattform auf den Vergabesatelliten "Vergabemarktplatz Metropole Ruhr" der GKD Recklinghausen, da dieser zum einen bereits von einigen Städten in der Region genutzt wird, zum anderen und vor allen Dingen, da die Nutzung dieser Plattform für Bieter vollkommen kostenlos ist.

Erforderlich zur Nutzung des Vergabemarktplatzes ist lediglich eine einmalige, ebenfalls kostenlose Registrierung der Bieter. Diese Registrierung kann unabhängig von einer aktuellen Ausschreibung erfolgen und bietet die Vorteile, über anstehende Ausschreibungen, die in das eigene Fachgebiet fallen, automatisch informiert zu werden und Vergabeunterlagen jederzeit kostenlos herunterladen zu können.

Zur Registrierung auf metropoleruhr.de.

Die Möglichkeit, auch Angebote auf elektronischem Wege abgeben zu können, soll erst in einem zweiten Schritt zu gegebener Zeit erfolgen.

Beschleunigung von Investitionen durch Vereinfachungen im Vergaberecht

Nach einem Runderlass des Ministeriums ür Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung gelten neue Wertgrenzen für beschränkte und freihändige bzw. Verhandlungsvergaben, die die Stadt Datteln wie folgt übernimmt:

Bauleistungen: freihändige Vergabe bis 100.000 Euro brutto, beschränkte Ausschreibungen bis 1.000.000 Euro brutto.
Liefer- und Dienstleistungen: Verhandlungsvergaben bis 100.000 Euro brutto.
Bei Bauaufträgen ab einem Auftragswert von 178.500 Euro brutto, bei den UVgO- und sonstigen Verträgen ab 59.500 Euro brutto müssen bestimmte Angaben aus dem Verfahren veröffentlicht werden.

Im Unternehmensbereich von vergabe.NRW sind die so veröffentlichten Angaben für einen Zeitraum von 30 Kalendertagen einsehbar.
Den kompletten Text des oben genannten Runderlasses und die Veröffentlichungen künftiger Ausschreibungen und viele weitere Informationen finden Sie www.vergabe.nrw.de.

Rechnungsprüfung
Vergaberecht
Antikorruption

Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung finden Sie hier.

Kontakt

Daniela Perenz
Zentrale Vergabestelle
Tel.: 02363/107-387
E-Mail: vergabestelle@stadt-datteln.de

Beschränkte Ausschreibungen der Stadt Datteln

Die Stadt Datteln informiert gemäß § 19 Abs. 5 VOB/A über folgende beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen: 

Maßnahme 1:

1. Auftragsgegenstand:

2. Ort der Ausführung:

3. Art und voraussichtlicher Umfang: :  

4. voraussichtl. Zeitraum der Ausführung:

Beteiligung an Ausschreibungen

Wenn Sie sich an der beabsichtigten Ausschreibung beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Vergabestelle der Stadt Datteln
Daniela Perenz
02363/107-387
E-Mail: vergabestelle@stadt-datteln.de.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich um reine Absichtserklärungen handelt. Es besteht kein Anspruch auf tatsächliche Ausführung dieser Ausschreibungen sowie auf Beteiligung.

Öffentliche Ausschreibungen der Stadt Datteln

VOB:
zurzeit keine Ausschreibungen

UVgO:
"18-2249 Lieferung eines Abfallsammelfahrzeugs (Fahrgestell, Pressaufbau und Schüttung)

Sonstige Leistung:
zurzeit keine Ausschreibungen

 Die Vergabeunterlagen können auf dem Vergabemarktplatz Metropole Ruhr eingesehen werden.

EU-weite Ausschreibungen der Stadt Datteln

 

 

 

Die Vergabeunterlagen können auf dem Vergabemarktplatz Metropole Ruhr eingesehen werden.