Rathaus

Die Verwaltung der Stadt

Das Rathaus der Stadt Datteln wurde von 1912 bis 1913 nach Entwürfen des Essener Architekten Karl Förster im neoklassizistischen Stil erbaut. Im Jahr 2013 feiert die Stadt das 100-jährige Bestehen des Rathauses. Der Bau ist geprägt von schlichten und einfachen Formen. Die Fassaden sind in Terranova-, das Portal in Kunststeinputz mit Säulenverzierungen ausgeführt.

Das Bild zeigt das Rathaus an der Genthiner Straße.

Dieser repräsentative Sitz der Gemeindeverwaltung war notwendig geworden, weil immer mehr Bürgerinnen und Bürger aufgrund der Bergbauaktivitäten und der damit einhergehenden Industrialisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Datteln wohnten.

Denkmal seit 1985

Das Rathaus der Stadt Datteln steht seit 1985 unter Denkmalschutz. Als Begründung ist in der Denkmalakte zu lesen: "Der verputzte Verwaltungsbau übernimmt Stilformen des Schloßbaues (Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel, zentrale Türmchen), um die großen Baumassen ansprechend zu gliedern. Die sparsame Ornamentik und die Betonung durch die Fenster mit ihren dichten Fenstersprossen sind Kennzeichen des ,Reformstils' dieser Zeit, der vom Zweckbau vorgegebene Raumprogramme in eine künstlerisch ansprechende Form umwandelt. Als kennzeichnender Beitrag des Architekturschaffens unseres Jahrhunderts in Datteln ist die Denkmaleigenschaft wie auch aus stadtgeschichtlichen Gründen zu bejahen."

Beim Bau des Rathauses wurde an der Seite, die zum Dorfschultenhof zeigt, ein Wappen angebracht: das Stammwappen des mecklemburgischen Adelsgeschlechts von Bülow.

Das Foto zeigt das Wappen des Amtsmanns von Bülow.

Rudolf von Bülow war Angehöriger dieses Geschlechts und von 1899 bis 1919 als Amtmann Leiter der Amtsverwaltung Datteln. Während seiner Amtszeit hat von Bülow im Obergeschoss des Westflügels des Rathauses gewohnt.

Unter der Leitung des Amtmanns von Bülow hat sich Datteln von einem ländlichen Ort zu einer vorbildlichen Industriegemeinde entwickelt. Besonders verdient gemacht hat sich von Bülow durch zahlreiche Straßenbauten, einen großzügigen Ausbau des Volksschulwesens sowie die Errichtung des neuen Amtshauses. Er starb 1922 im Alter von 66 Jahren.

Rathaus der Stadt Datteln
Genthiner Straße 8
45711 Datteln