Ausstellungen | Stadt Datteln

Ausstellungen

 

Kunst im Rathaus und im Krankenhaus

Ausstellungen zu verschiedenen Themen gibt es in der RathausGalerie und im St.-Vincenz-Krankenhaus. Die Termine finden Sie auf dieser Seite oder in den Veröffentlichungen der verschiedenen Medien.

Schauen Sie doch mal in der Rathausgalerie im 1. Obergeschoss rein: geöffnet montags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 17 Uhr und dienstags und freitags von 8 bis 12 Uhr.

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN

"Zeigt uns euer Datteln!" - Ausstellung zum Fotowettbewerb von André Dora

65 Dattelner*innen haben sich am Fotowettbewerb beteiligt, zu dem Bürgermeister André Dora am 30. April 2021 unter dem Motto „Zeigt uns euer Datteln!“ aufgerufen hatte. 173 Bilder wurden eingeschickt. Sie zeigen Datteln aus der privaten Ecke, wie den Kühlturm hinterm Gartenzaun, aber auch den stimmungsvollen Dortmund-Ems-Kanal oder eine Straße in der Dämmerung.

Das Bild das Gewinnerbild und den Ausstellungstext
„Dass so viele Bürger*innen ihre Bilder für diesen Wettbewerb eingeschickt haben, hat mich echt beeindruckt“, sagt André Dora, „und ich freue mich, dass ich sogar noch ein paar neue Perspektiven in Datteln kennen lernen durfte, die ich so nicht kannte. Die Bilder zeigen unser Datteln – und darauf bin ich mächtig stolz.“

Die 36 besten Fotos sind in der RathausGalerie ausgestellt.

Ausstellungsbeginn: 24. Juni 2021
Ausstellungsende: 23.12.2021
Ort: RathausGalerie, Rathaus, 1. Stock
Öffnungszeiten: s. Rathaus

"Lesen und Schreiben öffnet Welten"

Mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Sie können zwar einzelne Wörter und Sätze lesen, längere Texte jedoch kaum verstehen.

Das Bild zeigt ein christliches Kreuz vor einem Baum.

Das Bild zeigt (v.l.): VHS-Leiterin Rosemarie Schloßer, VHS-Mitarbeiterin Cynthia Degen und Bürgermeister André Dora.

Wie die meisten Erwachsenen stehen auch sie mitten im Leben. Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten versuchen, Situationen, in denen sie lesen und schreiben müssen, zu vermeiden oder anders zu lösen. Häufig übersehen sie schriftliche Informationen wie Termine, Behördenbriefe, Rechnungen oder Sicherheitshinweise im Beruf. Auch am Schriftbild und an der Art und Weise, wie jemand schreibt, kann man erkennen, dass er wenig Übung hat. Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten schreiben, wie sie die Wörter hören. Zum Welttag der Alphabetisierung präsentiert die Volkshochschule im Dorfschultenhof die Ausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten“, die sich mit der Bedeutung von Literalität im Alltag aller Menschen beschäftigt.

Ausstellungsbeginn: 8.9.2020
Ausstellungsende: 5.11.2020
Ort: Dorfschultenhof, Dachsaal
Öffnungszeiten: Mo-Fr von 9 bis 12 Uhr