Sportparks | Stadt Datteln

Sportparks

 

Sportpark Mitte

Der Sportpark Mitte besteht aus zwei Teilen: Hinter dem Stadtbad befindet sich die Breitensportanlage mit unterschiedlichen Bewegungsmöglichkeiten. Und neben bzw. hinter der Realschule ist die Sportanlage mit Groß- und Kleinspielfeld sowie Leichtathletikanlagen.

Das Bild zeigt Radfahrer auf dem Pumptrack.
Auf der Breitensportanlage gibt es unter anderem eine Betonbahn, die mit ihrer glatten Oberfläche ideal für Rollkunst- und Inlinerfahrer geeignet ist und im Winter als Eisfläche genutzt werden kann. Eingebunden in die ca. 13.000 Quadratmeter große Parkanlage ist auch eine Veranstaltungsfläche aus Schotterrasen.

Auf dem Pumptrack - inklusive Steilkurve - können BMX-Fahrer, Scooter und auch Inliner fahren. Außerdem gibt es ein (Beach-)Volleyball- und ein Badmintonfeld, verschiedene Calisthenics-Angebote, eine Boule-Bahn, Bewegungsmöglichkeiten für Menschen mit Handicap und eine Seilpyramide als Klettergerät. Ein Kiosk bzw. Steh-Café ist geplant sowie eine WC-Anlage. Zum Plan der Breitensportanlage (PDF; Größe: ca. 1,1 MB)
Das Bild zeigt ein Netzklettergerüst im Sportpark Mitte.

Hinter der Realschule gibt es das Großspielfeld und das Kleinspielfeld aus Kunstrasen, eine Leichtathletikanlage mit einer 400-Meter-Kunststofflaufbahn sowie eine Kugelstoß- und Weitsprunganlage. Das Funktionsgebäude enthält mit Duschen, Umkleide, zwei Versammlungsräume und einen Schiedsrichterraum. Zum Plan der Sportplatzanlage (PDF; Größe: ca. 0,9 MB)

Förderung

Der Bund hat den Sportpark Mitte im Rahmen des „Investitionspakts Soziale Integration im Quartier“ mit 75 Prozent gefördert, das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen mit 15 Prozent.

Sportpark Süd (Meckinghoven)

Die Anlage in Meckinghoven wurde modernisiert und um Anlagen für den Breitensport ergänzt. Der Tennenplatz wurde durch einen Kunstrasenplatz ersetzt. Die Anlage wurde zur Böckenheckschule hin geöffnet und mit Sportkleinanlagen und Fitnessparcours auf den Sportbetrieb des Schulsports und der Allgemeinheit hin angepasst.

Das Bild zeigt junge Sportler auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Süd.
Im Norden - Richtung Böckenheckschule - gibt es Outdoor-Trainingsgeräte, einen Motorikparcours und einen Seilgarten. In der Außenanlage des Jugendzentrums gibt es einen Basketballplatz, der in Absprache mit dem Jugendamt ebenfalls als Sport- und Spielangebot mit angeboten und integriert werden könnte.

Die Stadtverwaltung stellt die Anlage dem Verein Schwarz-Weiß Meckinghoven zur Nutzung zur Verfügung. Der Sportpark Süd wurde im September 2018 eröffnet.

Klimaschutz

Mit einer LED-bestückten Flutlichtanlage möchte die Stadt Datteln im Sportpark Süd dem Klimaschutz gerecht werden. Es wurden 8 Leuchten installiert, die 2.482 Kilowattstunden pro Jahr einsparen und somit mithelfen, den CO2-Ausstoß um 72 Tonnen in der 20-jährigen Laufzeit zu reduzieren. Gefördert wurde die Anlage vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Mehr Infos beim Projektträger Jülich.